Google Maps Navigation: So kann der Navigationspfeil durch eines von 3 verschiedenen Autos ersetzt werden

maps 

Die Kartenplattform Google Maps hält nicht nur Informationen zu zahlreichen Orten rund um die Welt bereit, sondern sorgt auch dafür, dass die Nutzer dank integrierter Navigation auf dem schnellsten Weg ans Ziel kommen. Wer die Google Maps Navigation etwas personalisieren möchte, kann dies mit einer recht gut versteckten Funktion nun tun: Der Navigationspfeil lässt sich gegen eines von drei Fahrzeugen austauschen.


google maps logo new

Viele Navigationssysteme und Apps bieten den Nutzern die Möglichkeit, den über die Karte fahrenden Navigationspfeil anzupassen oder durch ein alternatives Icon zu ersetzen – und nun ist es auch bei Google Maps so weit. Gerade einmal zweieinhalb Jahre nach der iOS-Version können nun auch Android-Nutzer auf Wunsch den blauen Pfeil durch eines von drei verschiedenen Autos ersetzen. Zur Wahl steht ein rotes Standardfahrzeug, ein gelber SUV oder ein grüner Pickup.

google-maps-ios-cars

Die Fahrzeuge werden beinahe fotorealistisch (nein, nicht wirklich) auf der Karte dargestellt und drehen sich entsprechend der nun einzuschlagenden Richtung. Das ist dann auch schon deren gesamter Funktionsumfang, denn weitere Gimmicks oder Vorteile irgendeiner Art gibt es nicht. Fraglich, ob die Fahrzeuge während der Navigation besser zu erkennen sind als der eindeutige Richtungspfeil. Zumindest beim roten Standardfahrzeug kann der erste Blick schon täuschen und nicht eindeutig sagen, ob das Fahrzeug Vorwärts oder Rückwärts fährt.

» Google Maps Streetview: Mit diesen Fahrzeugen ist das Streetview-Team rund um die Welt unterwegs (Galerie)


Android Auto: Major-Update bringt viele neue Features auf Googles Infotainment-Plattform (Galerie)




google maps icon auswahl

Die Auswahl dieser Fahrzeuge ist sehr leicht, aber dennoch gut versteckt: Tippt während einer aktiven Navigation auf den Richtungspfeil oder den aktuellen Standort und es öffnet sich das auf obigem Screenshot abgebildete Menü am unteren Rand. Dort könnt ihr eines von drei Fahrzeugen auswählen, die statt dem Navigationspfeil verwendet werden können. Anpassungsmöglichkeiten gibt es nicht, ihr müsst euch mit den drei Fahrzeugen in der jeweiligen Farbe zurechtfinden. Schade, da bieten einige interne Navigationssysteme im Auto mehr Möglichkeiten.

Nutzer der iOS-Version von Google Maps können die Darstellung schon seit Mai 2018 (!) ändern. Der Programmieraufwand scheint wohl riesengroß gewesen zu sein, sodass sich Android-Nutzer lange gedulden mussten. Auch die Grafiken kamen mit der Arbeit nicht nach und so gibt es nach wie vor die drei exakt gleichen Fahrzeuge, die so ganz und gar nicht zur Kartendarstellung passen wollen. Aber vielleicht ist es ja nur der erste Schritt für ein größeres Update.

Leider gilt diese Auswahl nur für die aktuelle Navigation und muss jedes Mal erneut festgelegt werden. Eine dauerhafte Option in den Einstellungsmöglichkeiten rund um die Navigation gibt es nicht.

» Google Maps Streetview: Mit diesen Fahrzeugen ist das Streetview-Team rund um die Welt unterwegs (Galerie)

» Google Maps: Die Android-App lässt sich nun in einer anderen Sprache als der Systemsprache verwenden


Android Auto: Major-Update bringt viele neue Features auf Googles Infotainment-Plattform (Galerie)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Maps Navigation: So kann der Navigationspfeil durch eines von 3 verschiedenen Autos ersetzt werden"

  • Google Maps überschreitet die Anzahl der Apple- und MapQuest-Nutzer. + Vor einigen Tagen wurde eine neue Spracheinstellung für die Google Maps-App hinzugefügt. Sie arbeiten hart an den Verbesserungen.

    https://pimion.com

Kommentare sind geschlossen.