Google Maps: Navigationspfeil kann jetzt durch eines von drei Autos ersetzt werden (iOS)

maps 

Die Google Maps-App ist längst weit mehr als nur eine simple Navigations-App und wurde im Laufe der Zeit mit immer mehr Funktionen ausgestattet und dementsprechend auch immer umfangreicher. Ab und an beschäftigen sich die Entwickler aber auch mal wieder mit der Navigation und bringen nun ein neues Feature in die iOS-App, auf das die Welt (vielleicht) gewartet hat: Der Navigationspfeil kann durch ein Auto ersetzt werden.


Viele Nutzer verwenden Google Maps nicht nur zum Suchen und Finden von Einträgen auf der Karte, dem Lesen und Vergeben von Bewertungen, der virtuellen Reise per Streetview durch die Länder dieser Welt, sondern eben auch zum Navigieren. Auch hier gibt es wieder Unterschiede zwischen der Navigation zu Fuß, per Fahrrad, ÖPNV oder eben auch mit dem Auto. Für letztes gibt es nun ein kleines aber feines Update.

google maps ios cars

Hat man die Navigation per Auto in Google Maps für iOS gestartet, gibt es nun ein neues verstecktes Goodie: Mit einem Touch auf den Pfeil, der die aktuelle Fahrtrichtung darstellt, öffnet sich nun am unteren Rand ein kleines neues Overlay. In diesem kleinen Fenster hat man dann die Wahl zwischen dem Standard-Pfeil oder drei verschiedenen Fahrzeugen. Die Wahl kann zwischen einem roten Kleinwagen, einem grünen Pickup oder einem gelben Kombi getroffen werden.

Die Navigation wird dann statt mit dem Pfeil, mit dem Fahrzeug fortgesetzt, das sich entsprechend auf der Karte dreht und die Richtung anzeigt. Ob das nun praktisch oder sinnvoll ist, muss jeder für sich selbst wissen. So gut wie jedes Navigationssystem im Auto verfügt ebenfalls über ein solches Feature, also darf auch Google Maps in dieser Reihe nicht fehlen und eine solche Option anbieten.

Wenn man dem Nutzer aber schon die Wahl zwischen verschiedenen Modellen lässt, sollte vielleicht die Auswahl vergrößert und die Farbe frei festgelegt werden – ansonsten hätte es auch einfach EIN generisches Fahrzeug getan.



super mario mariomaps

Aktuell steht das Feature nur in der iOS-Version zur Verfügung, dürfte aber scher auch sehr bald den Weg in die Android-App finden. Google selbst hat schon Erfahrung mit einem solchen Feature, denn erst vor kurzem gab es das temporäre Easteregg Mario Maps, mit dem sich der berühmteste Klempner der Welt mit einem MarioKart-Gefährt auf der Karte bewegt hat. Wenn so etwas erst einmal integriert ist, ist es vielleicht auch ganz sinnvoll, es praktisch zu nutzen 😉

Erst vor wenigen Wochen hatte eine neue Navigations-App Google Maps herausgefordert und mit einem noch exakteren GPS geworben. Auch in dieser App war/ist die Auswahl eines Fahrzeugs möglich, was von den Entwicklern als wichtiges Feature herausgestellt wurde. Eventuell hat sich das Google Maps-Team also auch davon etwas inspirieren lassen.

Siehe auch
» Google Maps Kunstwerke: Android-App erstellt aus Straßenkarten personalisierte Hintergrundbilder
» #MarioMaps: Neues Google Maps-Easteregg zum MARIO-Tag – So weist euch Mario den Weg
» Stark verbesserte GPS-Funktion: Neue Navigations-App soll Google Maps, Apple Maps & Co. schlagen

[Caschys Blog]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.