Pixel 5: Immer mehr Nutzer berichten von Problemen mit den Sensoren – fallen teilweise vollständig aus

pixel 

Gerade erst hat Google allen Pixel-Smartphones viele neue Features spendiert, da kippen die Berichte schon wieder ins Negative. Seit längerer Zeit berichten Pixel-Nutzer von sehr umfangreichen Sensor-Problemen und nun scheinen diese auch bei einigen Pixel 5-Besitzern anzukommen – möglicherweise auch noch ausgelöst durch das jüngste Android-Sicherheitsupdate. Abhilfe gibt es derzeit nur sehr temporär.


pixel 5

Alle Smartphones sind vollgestopft mit Sensoren, sowohl in Hardware- als auch Softwareform. Vom Kompass und den Lagesensor, Beschleunigungsmesser bis hin zum Näherungs- und Helligkeitssensor. Für die allermeisten Grundfunktionen werden sie nicht benötigt, aber wenn sie erst einmal verschwunden, weiß man die vielen kleinen Dinge zu schätzen, die dank der Sensorenflut erst möglich sind. Genau das müssen derzeit immer mehr Pixel-Besitzer lernen.

Schon seit längerer Zeit berichten Pixel-Besitzer vereinzelt von Sensoren-Problemen, die sehr vielfältig auftreten können: Mal verweigern alle Sensoren ihren Dienst, mal sind es nur eine Handvoll Sensoren und in vielen Fällen kann ein Neustart des Geräts die Anzahl der funktionierenden Datenlieferanten verändern. So gibt es Berichte von Nutzern, dass zuerst 0 Sensoren erkannt wurden, nach dem Neustart dann einer, beim nächsten Neustart 16, anschließend wieder einer und so weiter,…

Nach dem jüngsten Android-Sicherheitsupdate für Dezember sollten die Probleme eigentlich zum Teil behoben worden sein, das hat Google zumindest mitgeteilt, aber offenbar ist das Gegenteil der Fall. Stattdessen häufen sich nun die Berichte von Pixel 5-Besitzern, die möglicherweise erst durch das Update davon betroffen sind.

» Fitbit: Übernahme durch Google steht auf der Kippe – Ablehnung wird größer; Entscheidung wohl in Kürze


Pixel-Smartphones: Google beschleunigt die Aufnahme von Screenshots und bringt neuen Handschuhmodus




pixel 5 sensor problem 2

pixel 5 sensor problem

Aktuell ist die Zahl der Betroffenen überschaubar, aber mit stetigem “Nachschub” – es ist also ein aktives Problem. Derzeit tippen Beobachter darauf, dass es sich um ein Problem mit dem Festspeicher handelt, der Kalibrierungsdaten für dei Sensoren enthält und beschädigt oder zum Teil sogar überschrieben worden sein könnte – etwa durch Rooten des Smartphones. Die Sensoren sind also nicht defekt oder liefern keine Daten, sondern können diese aufgrund der Kalibrierungsdaten wohl nicht immer korrekt wiedergeben.

» Pixel Feature Drop: Google verbessert die Smartphones immer weiter; alle Neuerungen für Pixel 5, 4, 3 & 2-Nutzer

» Pixel-Smartphones: Google beschleunigt die Aufnahme von Screenshots und bringt neuen Handschuhmodus


Google Kamera: Pixel-Smartphones verlieren die Portrait Modus-Originale – so lassen sie sich wiederherstellen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel 5: Immer mehr Nutzer berichten von Problemen mit den Sensoren – fallen teilweise vollständig aus"

Kommentare sind geschlossen.