Pixel Feature Drop: Google bringt viele neue Funktionen auf die Smartphones – das sind die Neuerungen (Video)

pixel 

Google hat das letzte Android-Sicherheitsupdate für dieses Jahr veröffentlicht und nicht nur zahlreiche Sicherheitslücken im Betriebssystem und auf den Pixel-Smartphones gestopft, sondern schiebt auch noch ein funktionelles Update hinterher: Das mittlerweile fünfte Pixel Feature Drop ist da und bringt neue Feature auf alle noch unterstützten Smartphones der dritten, vierten und fünften Generation.


Google hat vor ziemlich genau einem Jahr angekündigt, die Pixel-Smartphones weiter pushen und zusätzliche Anreize zum Kaufe schaffen zu wollen. Das erreicht man aber nicht nur mit langen Android-Updates, sondern auch durch stetige Verbesserungen des gesamten Ökosystems über dem Betriebssystem. Ende 2019 hat man dafür das Konzept der Pixel Feature Drop eingeführt, das in regelmäßigen Abständen neue Features auf die Smartphones bringt – und nun ist es wieder soweit.

android 11 pixel first

Extreme Battery Saver für alle Pixel

Mit dem letzten Pixel Feature Drop im September wurde der Extreme Battery Saver eingeführt, der praktisch alle Stromverbraucher des Smartphones deaktiviert und dessen Lebensdauer um bis zu 48 Stunden (!) verlängern kann. Das Smartphone wird dadurch nur noch zum Handy, aber in manchen Situationen braucht man vielleicht genau das. Nun wurde dieses Feature auch für die dritte Pixel-Generation freigeschaltet.

Adaptive Sound

Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die Pixel-Smartphones ein Adaptive Sound-Feature erhalten werden, das nun für alle Smartphones ausgerollt wird. Durch den lokalen Abgleich von Lautsprecher und Mikrofon kann das Smartphone dadurch stets den perfekten Klang bieten, selbst wenn man in verschiedensten Räumen unterwegs ist. Ab sofort soll das Smartphone also vom Wohnzimmer über das Bad in den Keller stets sehr ähnlich klingen.




google pixel gps

Verbesserte Standortbestimmung

Google verbessert das GPS der Smartphones und will nun in den USA mit einer 75-prozentigen Wahrscheinlichkeit erkennen, auf welcher Straßenseite sich der Nutzer befindet. Außerhalb der USA sollen es immerhin schon 50 Prozent sein.

Optimierter Ladevorgang

Der Ladevorgang der Smartphones wird nun soweit optimiert, dass der Akku möglichst geschont wird. Möglich wird dies durch die Auswertung der Nutzungsgewohnheiten. Wer sein Smartphone stets in der Nacht auflädt und es erst nach vielen Stunden wieder benötigt, bei dem kann das Gerät nun langsamer aufgeladen werden. Das schont den Akku, hat aber natürlich auch den Nachteil, dass das Smartphone möglicherweise nach einem früheren Aufstehen nicht vollständig aufgeladen ist.

Automatischer Wechsel zwischen 5G und LTE

Mit Adaptive Connection kann das Smartphone nun automatisch zwischen 5G und LTE wechseln. Weil 5G einen höheren Energieverbrauch hat, wird es vom Smartphone nur noch dann verwendet, wenn eine schnelle Verbindung notwendig ist. Auch das spart viel Akkuleistung ein und dürfte in Zukunft wohl noch weiter verbessert werden.

Now Playing-Playliste bei YouTube Music

Pixel-Smartphones können schon seit langer Zeit dank „Now Playing“ erkennen, welche Musik im Hintergrund abgespielt wird – praktisch ein lokales Shazam. Nun lässt sich ein Verlauf der erkannten Songs direkt zu YouTube Music exportieren, sodass die erkannten Songs – an denen der Nutzer vermutlich Interesse hat – direkt über die Musikplattform gestreamt werden können.




Verbesserte Google Fotos-Vorschläge

Auch Google Fotos wird weiter ausgebaut. Ab sofort kann die App auf den Pixel-Smartphones noch mehr automatische Verbesserungen für die Bilder vorschlagen. Vermutlich wird auch dieses Feature nur sehr kurz Pixel-exklusiv bleiben und schon in wenigen Wochen für alle Nutzer der Fotoplattform ausgerollt. Neu dazu gekommen sind nun Optimierungen für den Kontrast, die Helligkeit, mehr Dynamik und auch für die Abbildung von Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen.

Google Lens übersetzt Webseiten und Apps

Google Lens wird auf den Pixel-Smartphones verbessert und bietet nun die Möglichkeit, sowohl Webseiten als auch Apps in der App-Übersicht vollständig zu übersetzen. Dieses Feature wird automatisch angeboten, wenn die Oberfläche nicht in der vom Nutzer eingestellten Systemsprache gehalten ist.

» Android: Google rollt das Dezember-Sicherheitsupdate für die Pixel-Smartphones aus – wieder mit Pixel-Update


Pixel 5: Googles neues Smartphone im Härtetest – viel Plastik, falsche Versprechen & Akku-Explosion (Video)

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Feature Drop: Google bringt viele neue Funktionen auf die Smartphones – das sind die Neuerungen (Video)"

  • „… auf welcher Straßenseite sich der Nutzer befindet. Außerhalb der USA sollen es immerhin schon 50 Prozent sein.“
    Ist das jetzt ein Witz von euch, von Google, oder meinen es alle Beteiligten ernst?

Kommentare sind geschlossen.