Google Drive: Kostenloser unbegrenzter Speicherplatz für Google Docs, Tabellen, Slides & Co wird eingestellt

drive 

Letzte Woche hat Google die große Google Fotos-Bombe platzen lassen und verkündet, dass der kostenlose unbegrenzte Speicherplatz eingestellt wird. Aber diese Ankündigung gilt nicht nur für die Fotoplattform, sondern auch bei Google Drive gibt es eine sehr relevante Änderung: Schon bald werden auch die Dateien in den Google-Formaten vom verfügbaren Kontingent abgezogen.


google drive new logo 2020

Google Drive ging vor langer Zeit aus Googles Online-Office (Google Docs & Spreadsheets) hervor, das von Beginn an kostenlosen Speicherplatz für alle Dokumente im hauseigenen Format bot. Dieser Umstand hat sich bis heute gehalten, sodass alle Inhalte von Google Docs, Google Sheets und den weiteren Apps nicht vom Speicherplatz-Kontingent in Google Drive abgezogen worden sind. Aber damit ist bald Schluss.

Ab dem 1. Juni 2021 werden alle neuen im Google Drive gespeicherten Daten von eurem Kontingent abgezogen, ganz unabhängig davon, worum es sich dabei handelt. Wer also sehr viele Dokumente, Tabellen oder Präsentationen erstellt und dauerhaft in der Cloud speichert, muss mit einem erhöhten Speicherplatz-Verbrauch rechnen. Das gilt insbesondere dann, wenn in den Dokumenten größere Medien eingefügt worden sind, die bisher ebenfalls in dieser Form “Gratis” gespeichert wurden.

Auch in Zukunft wird es die 15 Gigabyte Speicherplatz kostenlos geben, die sich Google Drive aber nach wie vor mit GMail und Google Fotos teilen muss. Die Änderungen gelten erst ab Mitte nächsten Jahres und greifen nur für die Dateien, die ab diesem Zeitpunkt hochgeladen bzw. erstellt werden.

» Google Drive: Verschlüsselung und Entschlüsselung von heruntergeladenen Dateien kommt (Screenshots)

» Google Fotos: Kostenloser unbegrenzter Speicherplatz wird auch für die neuen Pixel-Smartphones eingestellt


Google Fotos & Google Drive: Kostenloser Speicherplatz wird stark eingeschränkt & Daten gelöscht; alle Infos (FAQ)

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Google Drive: Kostenloser unbegrenzter Speicherplatz für Google Docs, Tabellen, Slides & Co wird eingestellt"

  • Die Änderungen […] greifen nur für die Dateien, die ab diesem Zeitpunkt hochgeladen bzw. erstellt werden.”

    Kann ich dann jetzt hunderte leere Dokumente, Tabellen und Präsentationen erstellen und die dann über die nächsten Jahre anbrechen statt neue zu erstellen ohne Speicherplatz zu verlieren?

    • Leid
      Leider Nein
      Die Idee hatte ich auch aber der Artikel ist an dieser Stelle etwas ungenau.

      Google selber schreibt:
      “Google Docs-Editoren: Ab dem 1. Juni 2021 werden Ihre Google Docs-Dateien, z. B. Dokumente, Zeichnungen, Formulare, Jamboards, Tabellen und Präsentationen, auf Ihren Speicherplatz angerechnet. Vor diesem Datum bearbeitete Dateien belegen keinen Speicherplatz.”

      Quelle: https://support.google.com/drive/answer/6374270?hl=de

  • Wenn Deine “leeren” Objekte den Speicherplatz belegen, den Du über die nächsten Jahre benutzen willst …. Nur ein Speicher- Objekt anlegen belegt nicht viel mehr Speicher, als für den Namen benötigt wird.

  • Google schafft sich langsam aber sicher selber ab….
    Ich denke meine synology wird einen immer wichtigeren status in meiner digitalen infrastruktur einehmen….

  • @Jan es ist doch sowieso besser seine Daten bei sich zu behalten und nicht auf Servern einer (US) Firma abzulegen.
    Aber das sich Google abschafft, davon kann ja wohl gar keine Rede sein. Warum muss denn immer alles kostenlos sein? Wer (mehr) Speicherplatz will, muss ihn sich dann eben kaufen.

Kommentare sind geschlossen.