Android 11 ist da! Google veröffentlicht Android R für die Pixel-Smartphones – alle Neuerungen & Download-Links

android 

Android 11 ist endlich da! Google hat vor wenigen Minuten den Startschuss für das neue Betriebssystem gegeben, das nun weit über ein halbes Jahr in der Vorschauphase gewesen ist. Google beginnt ab sofort mit dem Rollout von Android 11 auf alle noch unterstützen Pixel-Smartphones und auch einige weitere Smartphone-Hersteller dürften schon in den nächsten Tagen für die ersten Geräte nachziehen.


Android 11 wird vorerst als das am längsten in der Preview-Phase befindliche Google-Betriebssystem eingehen – das allerdings nicht ganz freiwillig. Die erste Developer Preview wurde bereits im Februar 2020 veröffentlicht – einige Wochen früher als Android 10 und andere Betriebssysteme zuvor. Gut möglich, dass Google in diesem Jahr den gesamten Release vorziehen wollte, doch aufgrund von Corona und anderen äußeren Einflüssen wurde es nun sogar später.

android 11 google logo separate

Google hat Android 11 veröffentlicht und gibt damit endlich den offiziellen Startschuss für das neue Betriebssystem, das viele interessierte Pixel-Nutzer vermutlich schon seit mehreren Monaten als Beta ausprobiert haben. Das Betriebssystem bringt zahlreiche Neuerungen mit, die wir euch bereits in diesem Artikel zusammengestellt haben. Pünktlich zur Ankündigung legt aber auch Google selbst nach und stellt alle Neuerungen ausführlich vor:

» Android 11: Google arbeitet offenbar an Android 11.1 – Beta Program für Pixel-Smartphones bleibt geöffnet

Die wichtigsten Neuerungen in Android 11

Noch einfacher in Kontakt bleiben
1. Ich wechsle oft zwischen mehreren Messengern, um mit denjenigen, die mir wichtig sind, in Kontakt zu bleiben. In Android 11 werden Gespräche über Messaging-Apps hinweg in einen eigenen Bereich in den Benachrichtigungen verschoben, so dass ihr eure verschiedenen Chats einfach an einem Ort seht. Außerdem könnt ihr den Chats mit euren Liebsten Prioritäten zuweisen, damit ihr keine wichtige Nachricht verpasst.

2. Multitasking? Kein Problem – dank „Bubbles“! Antworte direkt auf eine wichtige Nachricht, ohne zwischen Apps hin- und herwechseln zu müssen.

3. Der integrierte Screenrecorder ist endlich da: Jetzt könnt ihr alles auf eurem Smartphone aufzeichnen und mit anderen teilen. Nehmt den Ton von eurem Mikrofon (z.B. über eure Kopfhörer), eurem Gerät oder von beidem auf¹ – dafür braucht ihr keine zusätzliche App.

Pixel Feature Drop: Google bringt viele neue Funktionen auf die Pixel-Smartphones – das sind die Neuerungen




Neue Möglichkeiten, verbundene Geräte und Medien zu steuern
4. Ab sofort könnt ihr auf alle eure kompatiblen smarten Geräte an einem Ort zugreifen – drückt einfach lange auf den Ein-/Ausschalter. So könnt ihr eure verbundenen Geräte wie intelligente Lampen oder euer smartes Türschloss mit einem Fingertipp steuern, ohne mehrere Apps öffnen zu müssen.

5. Wir haben die Mediensteuerungen neu gestaltet, damit sie noch hilfreicher sind. Ihr könnt jetzt beim Musikhören ganz schnell von dem einen aufs andere Gerät wechseln, (z.B. von eurem Kopfhörer auf den Lautsprecher), ohne einen Takt zu verpassen.

6. Android Auto funktioniert jetzt kabellos auf allen Android 11-fähigen Smartphones, wenn ihr ein kompatibles Auto habt. So könnt ihr das Beste von eurem Smartphone auf jede Fahrt mitnehmen. Dabei braucht ihr das Smartphone nicht mehr mit dem Kabel verbinden, sondern könnt euch per Fingertipp navigieren lassen² per Sprache eine Nachricht verschicken, euren Lieblingssong abspielen³ und euch von Google Assistant helfen lassen⁴.

Mehr Kontrolle über eure Privatsphäre und eure Daten
7. „Einmalige Berechtigungen“ ermöglichen es euch, einer App einmaligen Zugriff auf eure sensibelsten Berechtigungen zu geben: Mikrofon, Kamera und Standort. Wenn die App das nächste Mal Zugriff auf die Sensoren benötigt, muss sie euch erneut um Erlaubnis bitten.

8. Wenn ihr eine App eine ganze Weile nicht benutzt habt, wollt ihr vielleicht nicht, dass sie weiterhin auf eure Daten zugreift. Android setzt nun die Berechtigungen für eure ungenutzten Apps „automatisch zurück“ – und gibt euch entsprechend Bescheid. Ihr könnt jederzeit entscheiden, der App beim nächsten Öffnen wieder Zugriffsberechtigungen zu erteilen.

9. Mit zusätzlichen Update-Modulen für Google Play erhaltet ihr noch mehr Sicherheits- und Datenschutz-Fixes von Google Play, so wie ihr auch Updates für eure Apps bekommt. Auf diesem Weg erhaltet ihr diese Fixes, sobald sie verfügbar sind – und müsst nicht auf ein vollständiges Android-Update warten.

10. Android Enterprise-Nutzer erhalten mit Android 11 die gleiche Privatsphäre sowohl auf ihrem privaten als auch auf ihrem Firmengerät. Das Arbeitsprofil gibt eurer IT-Abteilung Tools an die Hand, um ein Gerät zu verwalten, ohne die Möglichkeit, eure persönlichen Daten oder die Nutzungsaktivität auf eurem Telefon zu überwachen.

Even more on Pixel
11. Solltet ihr ein Pixel-Nutzer (ab Pixel 2 oder neuer) sein, erhaltet ihr noch weitere Features, um euer Smartphone besser zu organisieren und zu verwalten. So bekommt ihr z. B. App-Vorschläge auf eurem Startbildschirm basierend auf euren täglichen Routinen, die Möglichkeit, sowohl Text als auch Bilder auszuwählen oder Screenshots einer App machen zu können – und vieles mehr.

Android 11: Alle Informationen rund um Googles neues Betriebssystem




Android 11 wird ab sofort für alle noch unterstützen Pixel-Smartphones ausgerollt. Das sind alle Pixel außer der ersten Generation. Für die Pixel 2-Smartphones wird es leider schon das letzte Android-Update sein, denn der Support läuft offiziell im nächsten Monat aus, sodass in diesen Tagen auch schon eines der letzten Sicherheitsupdates den Weg auf die Smartphones findet. Der damals versprochene drei Jahre Support wurde damit aber anstandslos eingehalten.

Auch einige Nutzer von OnePlus, Oppo und Xiaomi dürfen sich womöglich noch heute auf Android 11 freuen, allerdings hat Google dazu keine Details oder Gerätelisten veröffentlicht.

» Android 11 Images

» Informationen im Android Developers Blog

Android 11: Diese Smartphones sollen das Update erhalten | Die wichtigsten Neuerungen

» Android 11: Google arbeitet offenbar an Android 11.1 – Beta Program für Pixel-Smartphones bleibt geöffnet

» Android: Google rollt das September-Sicherheitsupdate für die Pixel-Smartphones aus – mit Pixel Feature Drop


Pixel Feature Drop: Google bringt viele neue Funktionen auf die Pixel-Smartphones – das sind die Neuerungen

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Android 11 ist da! Google veröffentlicht Android R für die Pixel-Smartphones – alle Neuerungen & Download-Links"

  • Habe das Upgrade soeben installiert. Und es hat einen ersten Bug. “vorlesen” ist aktiviert, diese Benachrichtigung steht seither permanent in den Benachrichtigungen, obwohl Vorlesen deaktiviert ist. Pixel 4.
    Nun ja, das wird beim nächsten Update hoffentlich weg sein.

  • Hatte vorher die Beta 3 auf meinem Pixel 3 und das Update auf die stabile Version war dann auch nur 8MB groß, das spricht dafür, dass sich seit der Beta 3 nicht mehr viel geändert hat und es wahrscheinlich nur ein paar Fixes unter der Haube hab. Habe noch kein explizites Changelog von Beta 3 -> Stable gefunden, kommt evtl. noch oder ist in den Untiefen der Google-Blogs und Issue-Trackers versteckt.

    Bin seit der Public Beta 2 dabei, die lief damals noch etwas hakelig, aber inzwischen ist Android 11 eine sehr runde Angelegenheit.

  • Android 11 hat viele kleine sinnvolle Verbesserungen, mein größter Kritikpunkt aus der Beta ist aber immer noch da. Der Taskmanager (oder wie auch immer der heißt) ließ sich beim Pixel 4 egal von welcher Stelle am Display durch ein nach oben wischen und halten aktivieren. Dies geht nun nur noch vom unteren Bildschirmrand, was die Bedienung für mich deutlich erschwert. Da ich das relativ oft benutze ist dieses Update bisher trotz der vielen aber eher kleinen Neuerungen eine Enttäuschung. Hoffentlich ändert sich das noch, stand jetzt, würde ich nämlich gerne zurück auf Android 10.

  • Nach der Installation ist kein Screenshot mehr möglich. Mein Windows erkennt zwar das Pixel 3 xl als Hardware, zeigt es aber nicht an. Kein Zugriff auf die Speicher. Somit kann ich keine Daten mehr auslesen.

Kommentare sind geschlossen.