Hey Google, bring mir ein Handtuch: Google möchte die Smart Displays & Assistant in jedes Hotelzimmer bringen

google 

In immer mehr Haushalten finden sich nicht nur Smart Speaker, sondern auch die Smart Displays – vielleicht auch aus dem Hause Google Nest. Google möchte nun richtig Gas geben und die Verbreitung der Smart Displays in einer Branche anschieben, mit der man potenziell viele Millionen Menschen erreichen kann: In den Hotels. Mit Googles neuen Hotel-Lösungen sollen die Gäste zusätzliche Informationen und Möglichkeiten über ihren Aufenthalt erhalten.


Smart Displays sind eine sehr praktische Sache und dürften sich in den nächsten Jahren explosionsartig in immer mehr Haushalten verbreiten – so wie es seit einigen Jahren mit den Smart Speakern passiert. Allerdings muss der Funktionsumfang noch weiter anwachsen, um weitere Anreize zur Anschaffung eines solchen Geräts zu schaffen. Wenn sie im Alltag vieler Menschen auftauchen, dürfte das schon ein sehr guter Anreiz zum Ausprobieren sein.

google nest hub hotel

Google hat nun die neuen Hotel-Lösungen für Smart Displays vorgestellt und möchte es mit diesen erreichen, dass sich Google Nest Smart Displays – und natürlich der Google Assistant in den Hotels verbreitet, vielleicht sogar zum Standard wird. Die Nutzer sollen zahlreiche bekannte Möglichkeiten der Smart Displays wie gewohnt abrufen können, aber auch spezielle Hotel-Funktionen nutzen können. Dafür sind die Smart Displays in einem speziellen Hotel- bzw. Gäste-Modus.

In der Ankündigung heißt es, dass die Gäste Informationen über ihren Aufenthalt wie etwa die Ankunft und Abreise erhalten können. Aber sie können auch Kontakt mit der Rezeption aufnehmen, den Weckservice einrichten oder nach Möglichkeit Essen auf das Zimmer bestellen. Also all das, wofür man bisher das Telefon bemühen oder an die Rezeption gehen musste. Aber auch spezielle Fragen nach den Abendessen-Zeiten, den Pool-Zeiten und vieles mehr soll der Assistant beantworten können.

Vorerst wird es die Smart Displays nur in sehr wenigen Hotels geben, aber Google stellt in Aussicht, mit vielen großen Ketten zu kooperieren und schon bald neue Partnerschaften verkünden zu können. Das könnte noch ein sehr spannendes Thema werden.

» Chromecast & Nest Smart Displays: Google Fotos zeigt Datum und Ort der Aufnahme im Ambient Modus

» Google Assistant: Mehr Übersicht in den Einstellungen – neue Oberfläche wird ausgerollt (Screenshots)


Fitbit: Fitbit Premium startet in Deutschland – detaillierte Auswertungen & Wettkämpfe für 8 Euro pro Monat

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket