Google Telefon: Aufzeichnung von Telefonaten wird nun für die ersten Nutzer ausgerollt (Screenshots)

android 

Das Telefonieren ist die absolute Grundfunktion eines Smartphones und gehört gleichzeitig zu der Kategorie, in der sich in den letzten Jahren kaum noch etwas getan hat – aber das wollen Googles Entwickler ändern: In den nächsten Tagen oder Wochen dürfte der Rollout einer neuen Funktion für die Google Telefon-App beginnen, die je nach Region für große Diskussionen sorgen kann: Die Aufnahme von Telefongesprächen.


Es soll tatsächlich noch Menschen geben, die ihr Smartphone zum Telefonieren verwenden und einfach nur ein klassisches Telefonat führen möchten. Wenig überraschend wird unter Android aber auch dafür eine klassische App benötigt, wovon mindestens eine natürlich auf dem Smartphone vorinstalliert ist, um stets erreichbar zu sein. Die meisten Nutzer dürften die Telefon-App wohl niemals wechseln, dennoch bietet Google mittlerweile die eigene Telefon-App für alle Nutzer zum Download an. Also wird sie nun auch weiter ausgebaut.

phone logo

Schon vor einigen Monaten gab es Hinweise auf neue Funktionen in der Google Telefon-App und nun steht eines dieser Features vor dem Rollout: Die Aufnahme von Telefongesprächen. In Indien, das mittlerweile als großer Testmarkt für einige Google-Apps fungiert, haben nun die ersten Nutzer die Möglichkeit, während eines laufenden Gesprächs eine Aufnahme zu starten und somit die gesamte Konversation dauerhaft zu speichern. Auf folgenden Screenshots seht ihr die Funktion im Einsatz.

google phone telefongespräch aufzeichnen

Die Aufnahme kann erst gestartet werden, wenn der angerufene Teilnehmer das Gespräch angenommen hat – denn dieser wird durch eine automatische Ansage über die Aufzeichnung informiert. Ablehnen kann er dies nicht, sondern einfach nur zur Kenntnis nehmen oder eben auflegen. Ein aufgezeichneter Anruf lässt sich über das Protokoll der Telefon-App wieder abrufen (rechter Screenshot) und kann außerdem als Audiodatei heruntergeladen oder geteilt werden.




Die Aufnahme von Telefongesprächen sorgt immer wieder für Diskussionen, wobei sich diese aber stets darum drehen, dass solche Mitschnitte nicht unwissentlich aufgenommen werden dürfen. Durch die automatisierte Ansage, die der andere Teilnehmer direkt nach dem Druck auf den Aufnehmen-Button hört, sollte das aber ausgehebelt werden. Dadurch ist es nicht undenkbar, dass ein solches Feature in sehr vielen Ländern, möglicherweise auch im deutschsprachigen Raum, ausgerollt wird.

Bis zum Wochenende war eine recht umfangreiche Google Support-Seite unter diesem Link online, in der das Feature und die Schritte sehr genau beschrieben worden sind – auch in deutscher Sprache. Das ist ein eindeutiger Hinweis darauf, dass die Funktion bald freigeschaltet wird und zumindest für den deutschsprachigen Raum in Erwägung gezogen wird. Es wurde aber auch darauf hingewiesen, dass dieses Feature nicht auf allen Smartphones und nicht in allen Ländern funktionieren wird – ohne jedoch konkrete Details zu nennen.

Lassen wir uns einfach einmal überraschen, ob und wann diese Funktion ausgerollt wird. Der nächste Schritt wären dann natürlich aufgezeichnete Videotelefonate.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Telefon: Aufzeichnung von Telefonaten wird nun für die ersten Nutzer ausgerollt (Screenshots)"

  • So mit Ansage für den Gesprächspartner finde ich das eigentlich ganz fair und aus meiner Sicht absolut ok. Würde mich freuen wenn das auch in der Schweiz eingeführt wird.

Kommentare sind geschlossen.