Pixel 4a: Neue Leaks verraten Preise & Spezifikationen – Googles neues Smartphone schon auf Werbeplakaten

pixel 

In den letzten Tagen gab es zahlreiche Leaks rund um die Pixel 4a-Smartphones und gestern sogar ein Hands-on mit vielen verratenen technischen Daten. Heute fährt der Leak-Zug weiter und zeigt uns nicht nur erstmals offizielles Werbematerial der Pixel 4a-Smartphones, sondern verrät auch die Preisgestaltung. Diese dürfte sich wohl auf dem Niveau des Vorjahres bewegen.


Aller Voraussicht nach wird Google Anfang Mai die Pixel 4a-Smartphones vorstellen, die trotz der Absage der Google I/O ziemlich sicher bei diesem Datum bleiben werden. Nachdem es lange Zeit sehr ruhig gewesen ist, gab es in den letzten Tagen zahlreiche Leaks rund um die kommenden Google-Smartphones, von denen nun auch schon alle Spezifikationen bekannt sind. Heute gibt es die Preise.

pixel 4a leak

Als wäre es nicht schon kurios genug, dass gestern ein Video-Review des Pixel 4a veröffentlicht wurde, gibt es heute (vermutlich) offizielles Werbematerial zu sehen, das einiges auch offiziell bestätigt. Dabei handelt es sich um geleakte Werbebanner, die ein Google-Grafiker vermutlich zum Test in eine reale Szenerie gesetzt hat und dann irgendwie ihren Weg ins Internet bzw. genauer gesagt in die Hände von Evan Blass gefunden hat.

pixel 4a werbung 1

Wir haben das Smartphone bereits sehr ausführlich betrachten dürfen, sodass das Werbeplakat gar nicht sooo viel neues verrät – außer eine nicht ganz unwichtige Zahl. Laut dem Werbeplakat soll das Pixel 4a in den USA ab 399 Dollar verkauft werden – exakt derselbe Preis wie im vergangenen Jahr. Natürlich ist es möglich, dass der Grafiker den Preis nicht kannte und einfach den Verkaufspreis des Vorjahres übernommen hat, aber dennoch ist ein Festhalten an diesem Preis doch sehr wahrscheinlich.



pixel 4a werbung 2

pixel 4a werbung 3

In den nächsten Tagen wird es mit Sicherheit viele weitere Leaks geben, die uns dann auch noch die letzten Informationen über die neuen Smartphones verraten. Auffällig ist bisher, dass das Pixel 4a XL nicht Teil der Leaks ist. Dessen Existenz aber sehr wahrscheinlich, sodass es gut möglich ist, dass in den nächsten Tagen dann die XL-Variante an der Reihe ist. Mehr Informationen zu den nun bekannten Spezifikationen sowie ein ausführliches Video-Review findet ihr unter folgendem Artikel:

» Google Kamera: Pixel 4a und Pixel 4 bekommen endlich Unterstützung für 4K-Aufnahmen mit 60 FPS (Teardown)


Chromecast: Google plant neuen Chromecast Ultra mit Android TV Betriebssystem & Fernbedienung

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket