Google Fotos: Designer testen völlig neue Navigation und beerdigen das Hamburger-Menü (Screenshots)

photos 

Das Google Fotos-Team musste gerade erst eine große Datenpanne gestehen und nun beschäftigt man sich schon wieder mit einem anderen Thema, das den Nutzern aber vermutlich ebenso wenig gefallen wird. Die Android-App erhält eine völlig neue Navigation mit vielen verschobenen Elementen und Bereichen, die zumindest in der aktuellen Umsetzung wenig überdacht wirken. Das Hamburger-Menü muss auch bei Google Fotos endgültig dran glauben.


Google Fotos gehört zu den beliebtesten Google-Produkten und ist für viele Nutzer die erste Anlaufstelle zum Backup aller Fotos und Videos in der Cloud. Zwar sind gerade erst private Videos bei fremden Nutzern aufgetaucht aber grundsätzlich kann man Google Fotos einen sehr hohen Datenschutz-Standard unterstellen, der durch das Versehen von Google Takeout nicht wirklich angetastet wird. Aber auch die Designer dürfen nun wieder aktiv werden.

google fotos logo

Google Maps: Der Hack, der keiner war – Manipulation ist nur unter perfekten Bedingungen möglich (Analyse)

Viele Nutzer verwenden Google Fotos nicht nur zum Backup, sondern auch als Galerie-App auf dem Android-Smartphone. Dementsprechend sollte die Oberfläche einer solchen App entsprechend angepasst sein und eine sehr simple Navigation besitzen – und genau das versucht man nun umzusetzen. Statt wie bisher die wichtigsten Bereiche in die am unteren Rand platzierte Navigation und das Hamburger-Menü aufzuteilen, gibt es im neuesten Test nur noch die Navigation am unteren Rand.

google fotos neues design

Auf obigen Screenshot seht ihr die neue Oberfläche, die das Hamburger-Menü vollständig entfernt und die gesamte Hauptnavigation auf die drei am unteren Rand platzierten Buttons verteilt: Fotos, Suchen und Bibliothek. Hinter Fotos verbirgt sich der bekannte Fotostream inklusive der Story-Funktion, der sehr mächtige Bibliothek-Bereich nimmt praktisch alle weiteren Bereiche auf und Suche stürzt bei den Testern einfach nur ab. Vermutlich ist Suche aber nur ein Shortcut für die ohnehin am oberen Rand platzierte Suchleiste. Das Icon für das Hamburger-Menü wurde durch einen Teilen-Button ersetzt (mittlerer Screenshot).

Pigweed: Google arbeitet schon wieder an einem neuen Betriebssystem! Verbindungen zu Fuchsia & Chrome OS



Fotos ist nun genau das, was die meisten Nutzer unter einer einfachen Galerie-App verstehen dürfte: Eine einfache Gitterliste mit allen Fotos in umgekehrt chronologischer Reihenfolge. Etwas überladen ist vielleicht der mächtige Bibliothek-Bereich, denn dort finden sich nicht nur die Alben und Ordner des Geräts, sondern auch alle aus dem Hamburger-Menü vertriebenen Bereiche: Drucken, Archiv, Favoriten und auch der Mülleimer.

Unklar ist aktuell, wo sich der Assistenz-Bereich platzieren wird, der immer wieder neue Kreationen bereithält, denn aktuell ist er auf keinem der Screenshots zu sehen und mag auch nicht so wirklich zu einem der drei Tabs passen. Weil am unteren Rand aber bekanntlich auch vier Buttons Platz finden, könnte es dort einfach noch einen weiteren Button geben. Etwas merkwürdig ist vielleicht der mehr als ungewohnte Teilen-Button am linken oberen Rand. Für meinen Geschmack – und auch dem Standard sehr vieler Apps entsprechend – gehört ein solcher Button auf die rechte Seite. Wirklich gut erkennbar ist er meiner Meinung nach auch nicht und scheint eher eine Notlösung zu sein.

Das neue Design befindet sich aktuell im Test und konnte durch einige Tricks aktiviert werden, ist aber (vermutlich) längst nicht final. Dennoch ist es sehr eindeutig, dass wir uns mittelfristig vom Hamburger-Menü verabschieden müssen, das durch die neue Android-Gestensteuerung ohnehin nur noch für Probleme sorgt. Auch Googles Design-Team hat dafür bereits vorgesorgt und erst kürzlich das neue Rail-Element vorgestellt.

15 Jahre Google Maps: Die Kartenplattform bekommt eine neue Navigation und ein neues Icon (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Designer testen völlig neue Navigation und beerdigen das Hamburger-Menü (Screenshots)"

  • Bitte ganz schnell einführen. Hätte schon vor Android 10 bzw. Der Gestensteuerung passieren müssen. Oder man hätte bei der 2 Button navigation bleiben können die ich nach wie vor bevorzuge. Die Rand Gesten sind derzeit entweder reines Glückspiel oder triggern eh nur die Zurück Aktion. Übel…

  • Gibt es eigentlich noch eine einzige App, die ihre ursprüngliche Genialität behalten durfte? Macht kaputt was gut ist! Das einzige Konzept auf das Verlass ist. Warum einfach, wenn es auch komplizierter geht?! Die Welt 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.