Google Earth: Beeindruckende neue Aufnahmen – Google Earth zeigt jetzt Sterne und die Milchstraße

earth 

Mit Google Maps kann jeder Nutzer dank den Satellitenfotos und Streetview-Aufnahmen virtuell um die Erde reisen und sogar unseren Planeten verlassen. Wer noch etwas mehr Realismus haben und den Erdball im wahrsten Sinne des Wortes in der Hand haben möchte, setzt vielleicht eher auf Google Earth. Jetzt haben Googles Entwickler weiter am Realismus gearbeitet und zeigen ab sofort Sterne und die Milchstraße an.


Google Earth ist vor einigen Jahren in den Browser gewandert und ist auf dem Desktop nur noch einen Klick entfernt. Aber auch auf dem Smartphone erfreut sich die App laut Play Store größter Beliebtheit, denn viele Menschen dürften auch heute noch davon fasziniert sein, rund um die Welt zu fliegen – und das mit einem immer größeren Realismus. Erst vor wenigen Monaten haben wir euch gezeigt, wie ihr Google Earth noch realistischer gestalten könnt.

google earth logo

Das Google Earth-Team hat sich nun in den Weltraum begeben und zeigt ab sofort eine mehr oder weniger realistische Darstellung des Sternenhimmels. Wenn ihr sehr weit herauszoomt und somit die gesamte Erde im Browserfenster seht, sind im Hintergrund nun Sterne und auch die Milchstraße zu erkennen. Wird die Erde gedreht, verschiebt sich natürlich auch der Blick auf den Sternenhimmel, sodass sich auch Sternenbilder nachvollziehen lassen.

google earth stars

Die Bilder stammen von einem europäischen Observatorium und zeigen die Sterne in der Ansicht, wie sie etwa 30.000 Meilen über der Erde aussehen würden – also vermutlich in etwa der Höhe, die man bei der vollen Erdansicht nimmt. Zuvor war diese Ansicht einfach nur vollständig Schwarz und enthielt keinerlei Sterne, sondern lediglich die Sonne als Lichtquelle. Erst im vergangenen Jahr wurden für weiteren Realismus die Wolken über der Erde eingeführt.

» Google Assistant: Chatbots sollen menschlicher werden & Smalltalk führen – Google arbeitet an Project Meena

» Android 11: Google bringt viele neue Gender-Emojis ins Betriebssystem – das sind die 117 neuen Emojis (Video)


Google Maps: So lassen sich dank Lineal Entfernungen, Strecken & Flächen auf der Karte vermessen (Luftlinie)

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket