Google Maps: Kuriose Entdeckungen auf der Karte – hier findet ihr alle Clickbait-Entdeckungen bei Instagram

maps 

Bei Google Maps gibt es immer wieder etwas zu entdecken! Die Kartenplattform hält Hunderte Millionen Satellitenfotos und Streetview-Aufnahmen bereit, mit denen alle Nutzer virtuell um die Erde reisen und immer wieder interessante Dinge entdecken können. Ein neuer Instagram-Account sorgt aktuell für viel Aufsehen, weil dort genau solche Aufnahmen gesammelt werden und wenige Tage später durch die Medienlandschaft gehen.


Die Bildermassen bei Google Maps halten immer wieder Überraschungen bereit, denn es gibt nicht nur schöne und interessante Orte zu sehen, sondern immer wieder auch kuriose Situationen. Erst kürzlich konnte dank Google Maps ein Vermisstenfall gelöst werden, aber das bleibt eher die Ausnahme. Stattdessen entdecken die Nutzer beispielsweise immer wieder versunkene oder vermeintlich abgestürzte Flugzeuge, bei denen es sich natürlich nur um eine optische Täuschung handelt.

google maps space

Google Earth: Beeindruckende neue Aufnahmen – Google Earth zeigt jetzt Sterne und die Milchstraße

Die Satellitenfotos und Streetview-Aufnahmen von Google Maps sind längst nichts Besonderes mehr und dürften von den meisten Nutzern wohl nur zu Recherchezwecken für Ausflüge, Urlaube oder Ähnliches verwendet werden. Und dann gibt es da noch die Nutzergruppe, die virtuell durch die Welt reist und nach Kuriositäten Ausschau hält – in der Masse der Nutzer und Aufnahmen natürlich auch mit Erfolg. Und so kommt es, dass Dinosaurier in einer Kleinstadt oder Menschen in einem U-Boot zur Schlagzeile werden.

Eine neue Instagram-Seite hat es sich zur Aufgabe gemacht, all diese Entdeckungen innerhalb von Google Maps und Google Earth zu sammeln und jeden Tag zu veröffentlichen. Letztes Versprechen konnte man zwar schon jetzt nicht mehr einhalten, aber dennoch gibt es bei Google Earth Finder schon einige interessante und vor allem auch kuriose und unterhaltsame Dinge zu entdecken. Viele Nutzer senden ihre eigenen Fundstücke ein oder die Seite nutzt auch häufiger TikTok als Quelle.

Die Beiträge dieser Instagram-Seite bestehen jeweils aus einem oder mehreren Videos, die langsam auf den Ort oder das Objekt zoomen und schlussendlich das eigentliche Highlight zeigen. Leider werden keine Links zu Google Maps oder Google Earth veröffentlicht, anhand der eingeblendeten Orts- und Straßennamen lässt sich das aber meist sehr leicht selbst herausfinden.



google earth finder screenshot

Wie lange diese Seite noch aktiv sein wird und wie originell die Fundstücke sein werden, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Wer sich für so etwas interessiert, sollte aber auf jeden Fall folgen und sich die sehr kurzen Fundstücke einfach einmal ansehen und vielleicht auch teilen. Die deutsche Presselandschaft nimmt diesen Dienst jedenfalls sehr gerne an und produziert seit Wochen eine Clickbait-Schlagzeile nach der Nächsten rund um diese Fundstücke.

google maps clickbait

Bevor ihr also darauf reinfallt oder die Artikel unnötig anklickt, abonniert einfach den Instagram-Kanal und ihr wisst bei solchen Titeln schon sehr genau, was euch erwartet 😉

» Google Earth Finder


Google Earth: Beeindruckende neue Aufnahmen – Google Earth zeigt jetzt Sterne und die Milchstraße


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket