Google Maps: So könnt ihr auf einen anderen Planeten wechseln – jetzt mit neuer Star Wars-Animation

maps 

Mit Google Maps können wir praktisch jeden Winkel unserer Erde erkunden und dank der Straßenkarten, Satellitenfotos, Streetview-Bilder und auch den Nutzerbildern jeden beliebigen Ort virtuell per Mausklick besuchen. Aber damit ist noch längst nicht Schluss, denn mit Google Maps lassen sich auch weitere Planeten des Sonnensystems besuchen – und das jetzt auch stilecht. Seit wenigen Tagen zeigt Google Maps eine nette Star Wars-Animation an, wenn ihr von einem Planeten zum anderen springt.


google maps space

Google Maps ermöglicht es schon seit langer Zeit, direkt im Browser andere Planeten zu besuchen und diese ebenso mit Satellitenfotos zu erkunden. Natürlich in einer deutlich bescheideneren Qualität als auf der Erde, aber grundsätzlich lassen sich die Strukturen von Mond, Mars, Saturn und vielen weiteren Planeten erfassen. Um zu solchen Planeten zu wechseln, müsst ihr lediglich im Browser soweit wie möglich herauszoomen und die Satellitenansicht öffnen. Wie das genau funktioniert, haben wir euch in diesem Artikel beschrieben.

google maps space

Der Wechsel zwischen den einzelnen Planeten war bisher recht unspektakulär, denn diese wurden einfach nur nach einem Klick und einer eventuell kurzen Wartezeit geladen. Einen Flug durch das Weltall gab es bisher nicht – obwohl gerade das natürlich sehr interessant sein könnte, um die Entfernungen zwischen den einzelnen Planeten zu visualisieren. Genau das hat man nun in Ansätzen getan, allerdings nur extrem grob und mit keinerlei Bezug auf einen jeweiligen Planeten.



Obige Animation zeigt, wie der Wechsel zwischen den Planeten seit einigen Tagen aussieht. Ihr wechselt den Blick in den offenen Weltraum, zielt auf den Planeten und anschließend erscheint eine (coole) Animation. Es gibt zwar keinerlei Bezug zum Star Wars-Universum, aber wer die Star Wars-Filme kennt, dem wird diese Animation sehr bekannt vorkommen. Gut möglich, dass dies ein temporäres verstecktes Marketing ist und diese Animation schon in einigen Wochen wieder verschwunden ist.

Vielleicht ist damit aber der erste Schritt hin zu einem echten Flug durch das All getan, denn der Wechsel des Blickwinkels hin zum nächsten Planeten lässt darauf hoffen, dass die Googler an einer echten Space-Version arbeiten. Die wichtigen Planeten unseres Sonnensystems und ein halbwegs dynamischer Sternenhintergrund würden ja schon vollkommen ausreichen, um den Nutzern auch das Sonnensystem etwas näherzubringen.

Probiert es einfach einmal auf, ist ein toller Effekt, der zumindest für die ersten paar Wechsel noch Spaß macht 🙂

» 2020 wird ein spannendes Jahr! Für diese neuen Google-Produkte wird es in diesem Jahr besonders interessant

» Huawei: Android, Google & 5G & – US-Streitigkeiten sind Existenzbedrohend; 2020 wird ein sehr schwieriges Jahr

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.