Android Auto: Google Maps Navigation informiert jetzt über die erlaubte Höchstgeschwindigkeit (Screenshot)

android 

Android Auto erfreut sich bei vielen Autofahrern immer größerer Beliebtheit, weil es unter anderem Google Maps direkt ins Fahrzeug bringt und die Navigation auf Googles 15 Jahre alter Kartenplattform im Gepäck hat. Im Vergleich zum Smartphone fehlen bisher noch einige Funktionen, aber ein sehr wichtiges Feature scheint nun endlich in den Rollout gehen: Die Darstellung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.


Google Maps feiert in diesen Tagen den 15. Geburtstag und erhält anlässlich dessen ein neues Icon und eine neue Navigation, bringt aber offenbar auch auf anderen Plattformen einige Neuerungen mit sich. Immerhin lässt sich damit ein unangenehmes Thema überspielen, das in den letzten Tagen die Schlagzeilen rund um die Kartenplattform dominiert hat: Die Manipulation der Stau-Anzeige. Wie wir euch aber sehr ausführlich berichtet haben, ist die Manipulation längst nicht so einfach möglich, wie im Video gezeigt. Mehr dazu in diesem Artikel.

android auto new design

15 Jahre Google Maps: So hat sich die Kartenplattform verändert & die wichtigsten Meilensteine in Deutschland

Android Auto erlaubt die Nutzung verschiedener Kartendienste, aber die allermeisten Nutzer dürften sich wohl für Google Maps entscheiden – allein schon aufgrund der Anbindung an das Google-Konto mit vielen gespeicherten Daten. Die Google Maps Navigation unterscheidet sich auf dem Infotainment-System etwas von der normalen Darstellung auf dem Smartphone und lässt auch noch einige Features vermissen, die aber gerade im Auto sehr praktisch sein können.

Ein Nutzer hat sich nun bei Reddit zu Wort gemeldet und davon berichtet, dass Google Maps die aktuell erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf der gerade befahrenen Straße anzeigt. Die Darstellung seht ihr auf dem unten eingebundenen Screenshot bzw. Foto des Infotainment-Systems. Die Maximalgeschwindigkeit wird, so wie im Straßenverkehr, durch ein rundes rot-weißes Schild mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit dargestellt.

Eine solche Information gibt es in vielen Navigationssystemen und es wurde höchste Zeit, dass auch Google Maps in Android Auto in diesem Punkt nachrüstet und den Nutzer allein schon aus Komfortgründen anzeigt, wie weit sie das Gaspedal durchtreten dürfen.

Google Fotos: Private Aufnahmen in fremden Händen – viele Fragen um die Datenpanne bleiben ungeklärt (FAQ)



android auto google maps tempolimit

Die Diskussion bei Reddit hat sich nach der Veröffentlichung des Bildes sehr überraschend entwickelt. Tatsächlich haben viele Nutzer, meist aus den USA, davon berichtet, dass sie diese Anzeige schon seit Monaten haben. Andere wiederum hatten sie nur kurzzeitig und können sie derzeit nicht mehr sehen. Wieder andere sehen sogar zusätzlich die aktuell gefahrene Geschwindigkeit, wobei darüber geschimpft wird, dass dadurch beide Werte so klein dargestellt werden, dass sie mit freiem Auge kaum noch erkennbar sind.

Das Google Maps-Chaos rund um die Geschwindigkeits-Funktionen setzt sich also offenbar auch in Android Auto fort. Google Maps kann aus nachvollziehbaren Gründen nicht in allen Regionen solche Daten anzeigen, weil sie einfach in einigen Regionen nicht zur Verfügung stehen. Aber auch auf dem Smartphone sehen einige Menschen ihren eigenen Tacho, andere wiederum sehen die Höchstgeschwindigkeit, wieder andere werden sogar vor Blitzern oder zumindest Tempo-Übertretungen gewarnt.

Es wird Zeit, dass Google endlich Ruhe hereinbringt und alle Funktionen dauerhaft dort freischaltet, wo die Informationen zur Verfügung stehen und die Rechtslage es erlaubt.

Android Auto: Ein eigener Wallpaper – so lässt sich das Hintergrundbild der Infotainment-Plattform ändern


Androidify: Google beerdigt das Android-Maskottchen endgültig – App wurde eingestellt (APK-Download)

google maps party


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Auto: Google Maps Navigation informiert jetzt über die erlaubte Höchstgeschwindigkeit (Screenshot)"

  • Mal eine blöde Frage: Ihr schreibt: „Android Auto erlaubt die Nutzung verschiedener Kartendienste“. Welche Dienste sind das denn? Ich suche nämlich seit einiger Zeit nach Alternativen. Habe aber bisher nur die beiden Google Dienste Maps und Waze gefunden.

Kommentare sind geschlossen.