Stadia: Google verdoppelt die Anzahl der Spiele zum Start – diese 22 Titel sind ab morgen spielbar (Video)

google 

Morgen ist es soweit: Googles wird die Spieleplattform Stadia öffnen und hat kurz vor dem großen Tag eine nette Überraschung für alle Spieler parat: Vergangene Woche hieß es noch, dass es zum morgigen Start nur 12 Spiele im Angebot geben wird – aber das hat man nun recht überraschend korrigiert. Zum Start werden nun 22 Titel zur Verfügung stehen und das Line-Up somit fast verdoppeln.


stadia logo

Stadia: Alles was ihr über Googles neue Spieleplattform wissen müsst – Spiele, Preise, Abos & vieles mehr (FAQ)

Es wird ernst für Google, denn morgen steht der Start der Spieleplattform Stadia an, ein neuer Einstieg in den Spielemarkt, den man auf keinen Fall vermasseln darf. In den vergangenen Tagen wurden so einige Stolpersteine bekannt, zu denen auch die Auswahl der Spieletitel zum Start gehörten, denn mit 12 Spielen war das Line-Up doch recht überschaubar. Das ändert sich nun, denn 10 weitere Spiele wurden vorgezogen, die von Beginn an dabei sein werden.

Folgende Spiele stehen zum Start zur Verfügung

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Attack on Titan: Final Battle 2
  • Destiny 2: The Collection
  • Farming Simulator 2019
  • Final Fantasy XV
  • Football Manager 2020
  • GRID
  • Gylt
  • Just Dance 2020
  • Kine
  • Metro Exodus
  • Mortal Kombat 11
  • NBA 2K20
  • Rage 2
  • Rise of the Tomb Raider
  • Red Dead Redemption 2
  • Samurai Shodown
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Thumper
  • Tomb Raider
  • Trials Rising
  • Wolfenstein: Youngblood

Fett gedruckt sind die neu dazu gekommenen Spiele.

Hier gibt es die Stadia-Apps für Android, iOS & PC zum Download



In obigem Video seht ihr noch einmal alle Spiele, die für Stadia bisher angekündigt worden sind und noch im Jahr 2019 spielbar sein sollen. Vieles davon ist nun schon im ersten Line-Up dabei, sodass sich die Spieler freuen dürfen, nicht noch einige Wochen für einige Spiele warten zu müssen.

Interessant daran ist, wie Google diese Spiele plötzlich vorziehen konnte, was natürlich eine Reaktion auf die öffentliche Kritik ist, dass man mit so wenigen Titeln antritt. Vermutlich waren die Spiele ohnehin bereit und sollten einfach als erste Zusatzwelle ausgerollt werden oder man wollte die Plattform nicht von Beginn von 0 auf 100 bringen – es lässt sich nicht mehr sagen. Fest steht, dass es ein weiteres Zeichen ist, dass Google es sehr ernst meint und alle Fehler, die sich jetzt noch ausmerzen lassen, angeht.

» Stadia: Diese Xbox- & PlayStation-Controller werden von Googles Spieleplattform unterstützt & neues Gadget

Mehr zu Stadia
» Stadia: Googles Spieleplattform startet morgen – hier bekommt ihr die Stadia-Apps für Android, iOS und PC

» Stadia: Alles was ihr über Googles neue Spieleplattform wissen müsst – Spiele, Preise, Abos & vieles mehr (FAQ)

Google Assistant: Der neue Ambient Mode wird für weitere Geräte ausgerollt & ersetzt Always-on Display

google-doodle-logo


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.