Künstliche Intelligenz löst Hausaufgaben: Kostenlose Google-App erklärt & löst Aufgaben aus vielen Bereichen

google 

Die Google Websuche ist für viele Menschen die erste Anlaufstelle auf der Suche nach Informationen oder der Beantwortung von konkreten Fragen. In Kombination mit Wikipedia dürfte die Websuche wohl auch zur Lösung von unzähligen Hausaufgaben zum Einsatz gekommen sein, aber nun schafft Google eine neue Anlaufstelle für alle Schüler und Studenten. Mit Socratic hilft Googles Künstliche Intelligenz dabei, Aufgaben aus vielen Bereichen zu lösen.


Hausaufgaben – viele haben sie gehasst (oder hassen sie immer noch) und haben sie vielleicht auch nicht ganz so Ernst genommen – was sich hinterher meist als schwerer Fehler herausgestellt hat. Doch während man früher die Bücher wälzen oder die grauen Zellen anstrengen musste, lässt sich heute vieles dank dem Internet und vielen spezialisierten Apps schneller lösen. Nicht umsonst sind Hausaufgaben mittlerweile zu einem Millionen-Business geworden.

socratic logo

Die Hausaufgaben-Plattform Socratic hat in den vergangenen Jahren mehrfach das eigene Konzept gewechselt und war zuerst eine Frage-Antwort-Community mit dem Fokus auf das Lösen von Aufgaben. Später kam die App dazu, mit der die Aufgaben einfach abfotografiert und mit anderen Nutzern diskutiert werden konnten. Mittlerweile ist die soziale Interaktion vollständig aus der App verschwunden und auch die Frage-Antwort-Plattform wurde geschlossen.

Hinter diesem Wandel steckt Google, denn das Unternehmen hat die Plattform bereits im vergangenen Jahr übernommen, dies aber erst vor wenigen Tagen offiziell angekündigt. Statt einer Community kommt nun die Künstliche Intelligenz zum Einsatz, die alle Aufgaben analysiert und dem Nutzer eine umfangreiche Bandbreite an Informationen und auch konkreten Lösungen vorschlägt. Die Suche nach diesen Informationen könnte kaum leichter sein, denn der Nutzer muss einfach nur die Aufgabenstellung fotografieren und der Rest geschieht in sekundenschnell im Hintergrund.



Die Aufgabe wird von der KI in eine konkrete Frage bzw. Aufgabenstellung umgewandelt, nach der dann gesucht wird. Alternativ kann der Nutzer die Aufgabe aber auch per Spracheingabe oder per Tastatur eingeben. Anschließend öffnet sich ein langer Stream an Informationen, Lösungshilfen und auch konkreten Lösungen und Antworten. Die Informationen stammen aus vielen fundierten Quellen, aus Wikipedia, der Google Websuche, YouTube aber im Falle von bspw. Mathematik-Aufgaben auch einfach von Googles Künstlicher Intelligenz.

socratic solving

Die App dürfte einen sehr guten Job darin machen, längst zugängliche Informationsquellen aufzubereiten und speziell für den Einsatz zum Lösen von Hausaufgaben anzuwenden. Auch wenn Mathematik durch die automatischen Lösungen (so wie PhotoMath) die besten Ergebnisse produziert, lässt sich die App auch in vielen anderen Bereichen anwenden und kennt Fakten zu allen wichtigen Unterrichtsfächern. Gleichzeitig gibt es auch Lernkurse, die dem Nutzer dabei helfen sollen, bestimmte Dinge schneller zu erfassen und nicht nur alles auf dem Silbertablett serviert zu bekommen.



Die Smartphone-Apps wurden nach der Übernahme durch Google grundlegend überarbeitet und fordern nun auch die KI des Unternehmens noch einmal richtig heraus, denn schließlich geht es hier nicht um die Auswertung großer Datenmengen, sondern der simplen Beantwortung von Fragen. Und wenn die halbe Klasse die Hausaufgaben nicht korrekt löst, dann wird der Lehrer wohl sehr genau wissen, an welcher Stelle der Fehler zu finden ist 😉

Die App für iOS wurde mittlerweile aktualisiert, die Android-App soll im Herbst ein sehr großes Update erhalten, ist aber auch jetzt sehr praktisch nutzbar. Oftmals wird man aber einfach nur zur Websuche weitergeleitet.

» Ankündigung im Google-Blog

» Hilfe bei Hausaufgaben

Wer wird Millionär: Mit dem Google Assistant könnt ihr die Quizshow jetzt auf vielen smarten Geräten spielen


Google Assistant Ambient Mode: Neue Oberfläche für Always-on auf Smartphones, Tablets & Smart Displays

Socratic
Socratic
Entwickler: Socratic
Preis: Kostenlos
  • Socratic Screenshot
  • Socratic Screenshot
  • Socratic Screenshot
  • Socratic Screenshot
  • Socratic Screenshot
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Künstliche Intelligenz löst Hausaufgaben: Kostenlose Google-App erklärt & löst Aufgaben aus vielen Bereichen"

  • Die Massnverdummung der Schüler geht weiter. Schon brauchen die keine Hausaufgaben mehr selbst machen, die KI erledigt dies. Aber damit ist auch die Verdummung der ganzen Menschheit eingeleitet. Aber klar auch, zu Was brauchen die Menschen eigentlich noch Intelligenz? Wenn man Sich mal umschaut, kann man feststellen, das schon Viele dieser inteligenzbefreiten Menschen herumlaufen. Und den gesunden Menschenverstand haben Sie ja schon längst abgelegt. Udn bei zukünftigen Generationen haben die eigenen organischen Gehirne der Menschen nur noch die allernötigste Überlebensfunktion drauf. EINATMEN-AUSATMEN. Der Rest wird von der KI erledigt. Und da auch das Gehen überflüsig ist, werden diese Zukunfstmenschen auch keine Beine mehr haben, und eventuell sogar keine Hände mehr. Wir Alles nicht mehr benötigt, da Spracheingabe.

    • Herr Pfannenschmid, wofür KI benötigt wird ,sieht man alleine schon an den massiven Rechtschreibfehlern, die in Ihrem Posting zu finden sind. Aber darum geht es mir nicht mal. Eine technische Unterstützung hatten wir in der Schulzeit ebenfalls, nannte sich damals Taschenrechner. Außerdem, es ist heute eine andere Zeit als damals. Das muss man einfach auch mal hinnehmen. Ungeachtet dessen, früher hätten Sie Ihren Unmut nicht so offen irgendwo hinposten können, allenfalls als handgeschriebene Notiz an eine Pinnwand. Sie nutzen die technischen Möglichkeiten also genauso wie viele andere. Vielleicht verstehen Sie ja, was ich meine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.