Wer wird Millionär: Mit dem Google Assistant könnt ihr die Quizshow jetzt auf vielen smarten Geräten spielen

assistant 

In diesen Tagen feiert die populäre RTL-Quizshow Wer wird Millionär ihren 20. Geburtstag und ist trotz einiger Veränderungen in den vergangenen Jahren nach wie vor bei Jung und Alt sehr beliebt. Wer sich nicht mehr auf das Mitraten beschränken, sondern selbst auf dem Ratestuhl Platz nehmen möchte, kann das nun auch mit dem Google Assistant tun. Mit einer kostenlosen Erweiterung könnt ihr euch jeden Tag auf dem Smartphone, Smart Speaker oder auch Smart Display bis zur Million spielen.


Der Google Assistant bietet sehr viele praktische Funktionen und kann nicht nur sehr viele Aufgaben wortlos für den Nutzer erledigen, sondern enthält auch eine ganze Reihe von Spielen zum Zeitvertreib. Einige dieser Assistant-Spiele haben wir euch vor einiger Zeit ausführlich vorgestellt, mittlerweile hat sich die Auswahl aber wieder stark verändert und auch Drittanbieter haben diese Möglichkeit für sich entdeckt.

wer wird millionär logo

Jeder, der schon einmal eine Quizshow im Fernsehen gesehen hat, kennt diese Situation: Der Kandidat im Studio rätselt an einer simplen Frage oder ist total von der falschen Antwort überzeugt und zu Hause auf dem Sofa herrscht nicht gerade die beste Meinung über diese Person. Wer dabei innerlich an die Decke geht und die vermeintlich korrekte Antwort in den Fernseher brüllt, kann sich nun auch ein anderes Ventil suchen und selbst sein Glück versuchen, ohne Günther Jauch selbst gegenüber sitzen zu müssen.

wwm start

Sagt dem Google Assistant einfach den Befehl „Rede mit Wer wird Millionär“ und schon wird das Spiel gestartet. Nach wenigen Sekunden werdet ihr von den vertrauten Farben der Quizshow begrüßt und könnt mit einem weiteren Touch die Runde beginnen. Alternativ könnt ihr euch die Bestenliste ansehen, auf die ihr nach erfolgreicher Registrierung ebenfalls eingetragen werden könnt. Die Registrierung läuft sehr einfach über zwei Fragen im Google Assistant ab, der euren Namen und Profilbild für die App freigibt.

Aus dieser Ansicht heraus ist es dann auch möglich, die Spiele der vergangenen Tage aufzurufen.



wwm fragen

Kommen wir zum eigentlichen Quiz. Der Aufbau dürfte bekannt sein: Es müssen 15 Fragen beantwortet werden, für die es jeweils vier Antwortmöglichkeiten gibt. Jede richtige Frage erhöht den Geldbetrag, bei einer falschen seid ihr raus. Die Sicherheitsstufen sind auch im Spiel vorhanden, was für die Topliste aller Spieler relevant sein kann. Wisst ihr eine Frage nicht, könnt ihr jederzeit aussteigen und den zuvor gewonnen Geldbetrag virtuell mit nach Hause nehmen und in der Rangliste hoffentlich aufsteigen.

wwm joker

Es gibt die drei bekannten Joker 50:50, Telefon oder Publikum, wobei es den Zusatzjoker in diesem Spiel nicht gibt. Jeden Tag gibt es eine neue Spielrunde, wobei ihr jeweils an einem Tag stets die gleichen Fragen zu sehen bekommt. Das hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Der Vorteil (für Schummler) ist es, dass ihr euch so durch mehrere Anläufe bis zur Million zocken könnt. Der Nachteil ist es, dass ihr eben nach den 15 Fragen einen Tag warten oder ein Spiel der vergangenen Tage aufrufen müsst, wobei es dort auch nur wenige Tage zurückreicht.

Ein weiterer Vorteil dieses Systems ist es, dass die Fragen jeden Tag brandneu sind. Bei einem Zufallsgenerator mit einem großen Fragen-Pool, wie er gerne in den Smartphone-Apps verwendet wird, können sich die Fragen hingegen wiederholen. Wie dem auch sei, ihr kommt bei dem Spiel nicht um diese Variante drumherum.



wwm bestenliste

In meinen ersten Spielrunden würde ich die Qualität und Schwierigkeit der Fragen mit denen aus dem TV vergleichen. Wie sich das langfristig entwickelt, wird sich zeigen müssen und dürfte wohl auch vom Erfolg des Spiels abhängen. Ich gehe aber davon aus, dass die Fragen aus dem großen Pool der letzten 20 Jahre der TV-Show stammen und keine eigene Fragen-Redaktion für dieses Spiel beschäftigt wird. Die Fragen werden speziell für die Umsetzung mit dem Assistant aufbereitet. Immerhin ist das Spiel kostenlos und werbefrei.

Spielen könnt ihr sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Smart Display oder einem Smart Speaker. Bei Letztem bekommt ihr natürlich alle Fragen und Antwortmöglichkeiten vorgelesen und müsst auch per Sprache antworten, während auf den beiden Geräten mit Display auch ein Touch auf die Antwort verwendet werden kann. Insgesamt ein sehr spaßiges Spiel, das nicht nur für die Freunde der Quizshow gemacht ist, sondern auch eine nette Unterhaltung für unterwegs sein kann. Probiert es einfach einmal aus 🙂

Diese Assistant Action wurde von der Nuuk GmbH aus Hamburg umgesetzt.

Und wer es noch etwas realistischer haben möchte, installiert einfach die folgende App.

Siehe auch
» Mario Kart Tour: Nintendo kündigt neuen Ableger des Kult-Rennpiels für Android & iPhone an (Trailer)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.