Große Änderungen bei den YouTube Originals: Die exklusiven Inhalte sind schon bald kostenlos verfügbar

youtube 

YouTube Premium hat kürzlich den ersten Geburtstag gefeiert und bietet den Nutzern der Videoplattform gegen eine monatliche Abogebühr zusätzliche Vorteile. Eines der wichtigsten Argumente waren von Beginn an die YouTube Originals – also Inhalte, die nur von den Premium-Nutzern abgerufen werden können. Jetzt hat YouTube große Änderungen angekündigt und wird viele Originals auch normalen Nutzern kostenlos und werbefinanziert anbieten.


YouTube ist die größte Videoplattform der Welt und wird diesen Status aufgrund der Verbreitung, der unendlichen Möglichkeiten und natürlich auch der wichtigen Monetarisierungsfunktionen wohl auf absehbare Zeit behalten. Dennoch arbeitet man immer wieder daran, die Reichweite auszubauen und zusätzliche Angebote zu starten – was in der Vergangenheit aber nur sehr selten den gewünschten Erfolg gebracht hat. Auch die YouTube Originals sind wohl ein Flop und können sich durch die vergleichsweise wenigen Abonnenten wohl nicht tragen.

youtube sad logo

Schon vor einigen Monaten hat YouTube angekündigt, dass zukünftige Originals kostenlos angeboten werden und kein Premium-Abonnement mehr voraussetzen. Jetzt wurden die Details zu dieser großen Änderung verkündet, die ab dem 24. September 2019 für alle Nutzer greifen wird. Die Originals lassen sich von allen Nutzern abrufen und werden zukünftig durch Werbung monetarisiert, so wie sehr viele andere Videos auf der Plattform.

Es gibt eine Liste mit Ausnahmen, die zwar sehr lang scheint, aber dennoch nur einen kleinen Anteil der Originals zeigt, die auch weiterhin ein Premium-Abo voraussetzen. Schon von Beginn an hieß es, dass die Änderung für die zukünftigen Originals greift, deswegen sind die Pioniere dieses Formats natürlich an dieser Stelle aufgeführt.

Aber ganz so komfortabel möchte man es der Masse der Nutzer dann doch nicht machen: Auch zukünftige Originals können teilweise erst später zur Verfügung stehen, zeitlich eingeschränkt nicht abrufbar sein bzw. wieder verschwinden oder auch nur mit einigen Folgen angeboten werden. Im Detail muss das für jedes Original selbst geprüft werden.



Und wofür zahlen nun die YouTube-Abonnenten? Nach wie vor erst einmal für die werbefreie Plattform, aber natürlich haben sie sich bei Abschluss des Abos etwas mehr erhofft. Als Ausgleich testet YouTube zusätzliches Super Chat-Guthaben und bietet einige Vorteile bei den Originals gegenüber den nicht zahlenden Nutzern:

Im Rahmen ihrer Mitgliedschaft profitieren YouTube Premium-Mitglieder von folgenden Vorteilen:

  • YouTube Originals-Videos ohne Werbeanzeigen
  • Zugriff auf alle verfügbaren Folgen einer Serie direkt bei der Premiere/li>
  • Option zum Download von YouTube Originals zur Offlinewiedergabe/li>
  • Exklusiver Zugang zu evtl. vorhandenem Bonusmaterial zu YouTube Originals wie Director’s Cut-Versionen und zusätzlichen Szenen

Für die normalen Nutzer der Plattform und vielleicht auch für die Produzenten und Protagonisten der Originals ist das eine gute Nachricht, denn das Format scheint nun ganz offiziell gescheitert zu sein – und das nach nur relativ kurzer Zeit. YouTube ist eben nicht Netflix oder Amazon Prime, die mit eigenen Inhalten die Massen anziehen können, das musste man nun durchn eine vermutlich sehr teure Bauchlandung erfahren.

Bleibt abzuwarten, ob das Originals-Format langfristig eine Zukunft hat oder auch irgendwann eingestellt oder auf eine andere Plattform ausgelagert wird.

» Alle Details zu den YouTube Originals


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.