Google Maps: Hier findet ihr alle eure Reservierungen aus Google Trips & Viele Neuerungen für Urlauber

maps 

Die Google Maps-Entwickler haben sich mal wieder ordentlich ins Zeug gelegt: Seit wenigen Tagen können alle Nutzer die Augmented Reality-Navigation nutzen und auch Urlauber bekommen nun neue Möglichkeiten, die Kartenplattform zu verwenden. Nach der vor wenigen Tagen exekutierten endgültigen Einstellung von Google Trips gibt es nun eine neue Auflistung aller Reservierungen, einen verbesserten Standortverlauf und einiges mehr.


Bei Google Maps wurde in dieser Woche wieder richtig aufgeräumt: Das uralte und vermutlich nur sehr wenigen bekannte Produkt Follow your World wurde eingestellt und das vermutlich nicht sehr viel bekanntere My Maps hat eine wichtige Neuerung erhalten. Jetzt kommen auch einige andere Projekte zu einem Ende und finden ihren offiziellen Weg in die Android-App der Kartenplattform.

google travel logo

Auflistung aller Reservierungen

Knapp verfehlt: Vor wenigen Tagen wurde Google Trips endgültig eingestellt und somit die beste Möglichkeit entfernt, alle Reservierungen von Ausflügen und Urlauben auf einen Blick abzurufen. Schon damals hieß es, dass es schon bald eine neue Auflistung in Google Maps geben wird, doch diese wurde nun erst wenige Tage später fertig. Ab sofort finden sich diese direkt unter dem Tab „Reservierungen“ in „Meine Orte“.

In diesem neuen Tab werden alle anstehenden Urlaube und Reisen einzeln aufgelistet, so wie man es bisher bereits aus Google Trips kannte. Wählt man eine dieser Reisen aus, werden Flüge, Hotel-Reservierungen, Reservierungen von Restaurant-Tischen oder auch Mietwagen und einigen anderen Dingen angezeigt – so wie man es bisher auch gewohnt war. Auch wenn Google Trips natürlich sehr praktisch gewesen ist, ist auch die neue Auflistung innerhalb von Google Maps sehr gelungen und zeigt euch alle wichtigen Informationen auf einen Blick.



Neue Speisekarten-Funktion

google maps restaurant

Bereits vor einigen Wochen wurden die neuen automatischen Speisekarten für Restaurants ausgerollt und dürften nun allen Nutzern zur Verfügung stehen. Auf Basis der bisher zur Verfügung stehenden Funktionen sowie vielen Bewertungen und Eingaben der Nutzer werden nun automatische Speisekarten erstellt, inklusive einer Bezeichnung der Speise, eines Fotos und vieles mehr. Aber bei dieser Auflistung hört der Funktionsumfang noch nicht auf.

Basierend auf den Nutzerfotos sowie den Kommentaren und Bewertungen ist nun direkt zu sehen, welche Gerichte oder Speisen in diesem Restaurant sehr populär sind. Somit fällt vielleicht die Auswahl im Restaurant nicht mehr ganz so schwer, wenn man erstmals oder einmalig in ein Restaurant kommt und sich nicht auf den Rat des Kellners verlassen oder lange Zeit die Rezensionen der anderen Nutzern durchsuchen möchte.

» Mehr Details zu den Restaurant-Speisekarten in Google Maps

Neue Version des Standortverlaufs mit Filterfunktion

Wer aus dem Urlaub kommt, hat viel zu erzählen. Vermutlich wird man sich bei einem längeren Ausflug nicht an alles erinnern und jedes Restaurant, Geschäft oder vielleicht auch Sehenswürdigkeit benennen können. Jetzt hat der ohnehin schon sehr praktische Standortverlauf eine neue Filterfunktion bekommen und kann nun alle Einträge eines jeden Tages oder ausgewählten Zeitraums nach Kategorien filtern.

Praktischerweise können diese Einträge direkt in eine Liste exportiert werden, die dann wiederum mit anderen Personen geteilt werden kann. Eine weitere sehr gute Ergänzung auf den Weg dahin, mit Google Maps alle Orte zu verwalten.



Breiter verfügbare Augmented Reality-Navigation

google maps ar navigation

Die Augmented Reality-Navigation steht nun allen Android- und iOS-Nutzern zur Verfügung, die über eine Unterstützung der AR-Plattform Google Play Services for AR verfügen. Mehr Informationen zu dieser neuen Form der Navigation findet ihr in diesem Artikel.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google Maps: Follow your World – Google schließt den lange vergessenen Abodienst für neue Satellitenbilder

» Google Maps: Die Erde ist keine Scheibe – zusätzliche Informationen anzeigen & andere Planeten besuchen

» Google Trips: Der Smarte Reisebegleiter wurde eingestellt – so lässt es sich mit Google-Apps ersetzen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.