Google Trips: Der Smarte Reisebegleiter wurde eingestellt – so lässt es sich mit Google-Apps ersetzen

google 

Viele Menschen sind in diesen Tagen verreist oder stehen kurz vor dem Urlaubsantritt – das erfordert einiges an Organisation. Die Google Trips-App hat es den Nutzern stets sehr leicht gemacht, viele wichtige Eckdaten, Dokumente und Informationen zu einer Reise an einem Ort gebündelt zu finden – doch nun hat Google mitten in der Hauptsaison den Stecker gezogen. Die App ist seit heute nicht mehr nutzbar und die potenziellen Nachfolger bieten leider noch nicht den vollen Funktionsumfang.


Das Timing könnte kaum schlechter sein: Mitten in der Urlaubssaison stellt Google die Trips-App ein, auf die sich einige Nutzer vielleicht verlassen habe und nicht über die Einstellung informiert wurden. Natürlich gibt es nie einen wirklich guten Zeitpunkt zur Einstellung einer doch recht populären Plattform, aber eine App mit Reise-Bezug Anfang August, mitten in den Sommerferien, einzustellen, zeugt dann doch von einer gewissen Egalität der Google-Strategen.

google travel logo

Mitte Juni wurde angekündigt, dass Google Trips schon sehr bald eingestellt wird und mit dem heutigen Tag war es nun soweit. Die meisten Nutzer dürften die Apps nicht mehr verwenden können und stattdessen von der Information begrüßt werden, dass die App eingestellt wurde. Innerhalb der App wurde das im Vorfeld nicht kommuniziert, sodass man davon ausgehen kann, dass einige Nutzer sehr überrascht sein werden. Vor allem dann, wenn einige Dinge über Trips Offline verfügbar gemacht worden sind.

Google Trips war eine sehr praktische App, die sich zentral im Ablauf eines Urlaubs oder Ausflugs positioniert und dem Nutzer übersichtlich alle Tickets und Reservierungen sowie Ausflugsziele und Informationen zur Verfügung stellt. Die Daten stammten direkt aus GMail, sodass der Nutzer keinerlei Aufwand damit hat, alle Daten zusammenzustellen. Das funktionierte überraschend gut und konnte ein mächtiges Tool für Reisen aller Art sein.

Als Alternative empfiehlt Google nun sowohl die Websuche als auch die Maps-App, die zwar grundlegend ähnliche Features bieten, aber Trips in seiner Gesamtheit natürlich nicht ersetzen können. Wie das dennoch funktionieren soll, erfahrt ihr im folgenden verlinkten Artikel:

» So soll die Google Websuche und Google Maps den smarten Reisebegleiter ersetzen

Siehe auch
» Google Reisen: Neues Portal zur Reiseplanung vereint Hotelsuche, Flugsuche & Trips unter einem Dach


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Trips: Der Smarte Reisebegleiter wurde eingestellt – so lässt es sich mit Google-Apps ersetzen"

  • Das Update auf die Version 1.14.0.255026476 brachte den Tod.
    Die Version davor, 1.14.0.252790475, funktioniert aber noch.

    Einfach auf apkmirror ziehen und die App funktioniert wieder 🙂
    …zwar keine Ahnung wie lange noch aber sie geht auf jeden Fall noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.