Google Maps: Die Augmented Reality-Navigation ‚Live View‘ steht jetzt allen Nutzern zur Verfügung

maps 

Vor einigen Monaten wurde die Augmented Reality-Navigation in Google Maps offiziell für alle Pixel-Nutzer gestartet, die zusätzlich zu den Local Guides die visuellen Navigationshilfe nutzen konnten. Jetzt ist diese Phase der Exklusivität vorbei, denn noch in dieser Woche sollen alle Android- und iOS-Nutzer diese neue Form der Navigation verwenden können und die Navigation noch einfacher gestaltet werden.


google maps ar navigation

Die neue Augmented Reality-Navigation dürften viele Nutzer bereits kennen, denn schon seit einigen Monaten stand sie sowohl den Local Guides als auch den Pixel-Nutzern zur Verfügung – und testweise meiner Erfahrung nach immer wieder auch weiteren Nutzern. Nun hebt Google diese dreimonatige Exklusivität auf und gibt allen Nutzern die Möglichkeit, sich von den virtuell im Kamerabild eingeblendeten Navigationspfeilen leiten zu lassen.

Nachdem dieses Feature nun für alle Nutzer ausgerollt wurde, was zumindest bis Ende der Woche der Fall sein soll, können sich die Entwickler nun an die ersten Verbesserungen machen. Bereits vor einigen Monaten hieß es, dass die Pfeile nur eine temporäre oder zumindest optionale Lösung sind und es zukünftig echte Guides geben soll, dem der Nutzer einfach folgt. Wie diese aussehen, ist aktuell noch nicht bekannt, zumindest in der Präsentation war aber ein Fuchs zu sehen.

Das neue Feature nennt sich „Live View“, was meiner Meinung nach nicht unbedingt die beste Bezeichnung ist. Voraussetzung für die Nutzung ist die Unterstützung von Google Play for AR.

Siehe auch
» Google Maps: Follow your World – Google schließt den lange vergessenen Abodienst für neue Satellitenbilder

» My Maps: Der unbekannte Google Maps-Ableger kann nun auch freie Linien auf die Karte zeichnen

» Ankündigung im Google-Blog

Google Fotos: Auto Backup – so lassen sich beliebige Ordner ständig mit der Cloud synchronisieren


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google Maps: Die Augmented Reality-Navigation ‚Live View‘ steht jetzt allen Nutzern zur Verfügung"

  • Mit meinem alten Google Domain Apps Account kann ich die Funktion bereits seit einiger Zeit nutzen, da ich dort den local guide Status hatte. Hab allerdings zu einem herkömmlichen Google Account gewechselt und damit ist die augmented reality Funktion noch nicht aktiv.

    • In dem Fall einfach nur „AR-Navigation“, aber es muss ja nicht jedes Feature einen eigenen Namen haben. „Live View“ suggeriert mir zumindest, dass ich Livebilder aus irgendeiner Quelle zu sehen bekomme, aber nicht das eigene Kamerabild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.