Smart Home am Handgelenk: Google hat die Nest-Apps für Wear OS & Apple watchOS per sofort eingestellt

nest 

Im Bereich Smart Home macht Google aktuell einige Schritte vorwärts, aber auch immer wieder Schritte zurück: Während die neue Einigkeit zwischen Google & Amazon und die auch damit verbundene Steuerung von Amazon Prime Video zu den positiven Entwicklungen gezählt werden kann, geht es nun mal wieder abwärts: Ohne große Ankündigung wurde die Nest-App für Wear OS und Apples WatchOS eingestellt – die Nutzer können die App ab sofort nicht mehr nutzen.


Google und Nest kämpfen derzeit mit einigen Problemen, denn gerade erst wurde bekannt, dass fremde Nutzer Zugriff auf Kameras haben könnten und auch die gesamte Umstellung von Nest auf Google geht nicht reibungslos über die Bühne. Die Automatisierung über IFTTT wird eingestellt und bei dem ewigen Hin- und Her des Namensschemas kommt selbst das Marketing nicht mehr mit und hat erst kürzlich gezeigt, keine Ahnung von Google Nest zu haben.

wear os nest

Ein Smart Home ist, wenn man es denn wünscht, wirklich sehr praktisch, denn vieles lässt sich von überall aus steuern – zum Teil sogar direkt vom Handgelenk aus. Doch nun zieht Google den Stecker und hat die Nest-App für die beiden Smartwatch-Betriebssystem Apple WatchOS und das hauseigene Wear OS eingestellt. Die Nutzer sehen nach dem letzten Update der App nur noch den Hinweis, dass die App über den Play Store gelöscht werden soll. Eine Steuerung oder Statusabfrage der Nest-Geräte ist nicht mehr möglich.

Nun muss man bedenken, dass Google derzeit das Nest-Ökosystem mit der eigenen Smart Home-Plattform zusammenführt und dabei einige Kompromisse eingegangen werden. Möglicherweise wird es auch schon sehr bald eine neue Google Home-App mit diesen Möglichkeiten geben, aber dann sollte man die Einstellung der bestehenden App vielleicht etwas hinauszögern. Auch wenn es sicher nicht ganz so viele Nutzer verwendet haben, ist es doch sehr schade.

Vermutlich hängt es damit zusammen, dass auch die Nest-App auf „works with Nest“ gesetzt hat, das durch das entsprechende Google-Pendant ersetzt wird. Gut möglich, dass auch die Smartphone-App sehr bald verschwindet.

Siehe auch
» Google Fit: Große Probleme machen die Fitness-App für viele Nutzer unbenutzbar – Google reagiert nicht

» Google Maps: Verwirrungen für Pendler – die ÖPNV-Darstellung zeigt auch ungenutzte Linienführungen an

Nest
Nest
Entwickler: Nest Labs Inc.
Preis: Kostenlos
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot
  • Nest Screenshot

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.