Pixel 4 Leak: Googles neues Smartphone zeigt sich in der Öffentlichkeit – ist erstmals auf Fotos zu sehen

pixel 

Vor wenigen Tagen hat Google die Fachwelt damit geschockt, mal so eben vier Monate vor dem Release das Design des Pixel 4 offiziell zu zeigen und damit auch schon Details zu verraten, die bisher nicht bekannt waren. Das hatte offenbar einen guten Grund, denn nun ist das Smartphone bereits in der freien Wildbahn aufgetaucht und wurde natürlich prompt fotografiert. Und damit haben wir das erste echte Foto des Smartphones, auf das viele gespannt warten.


Das Pixel 3 ist ein solides und eigentlich auch sehr gutes Smartphone, aber dennoch liegt es nach den ersten Erfolgen nun wie Blei in den Regalen und verkauft sich deutlich schlechter als erwartet – das musste Google auch bereits offiziell eingestehen. Kein Wunder also, dass die Hoffnungen nun auf dem Pixel 4 ruhen, für das man die Gerüchteküche nun selbst angeheizt hat, in dem in einer einmaligen Aktion zwei Renderaufnahmen gezeigt wurden – und zwar vier Monate vor der erwarteten Präsentation.

pixel 4 render

Der Klassiker: Ein neues, noch Monate von der Präsentation entferntes, Smartphone wird in der Öffentlichkeit gesichtet und natürlich gleich von anderen Personen fotografiert, die es jeweils bereits erkannt haben. Dieses Szenario hat jede Pixel-Generation durch, Apple iPhone werden gerne mal in der Bar oder im Taxi vergessen und irgendwie passiert es immer wieder, dass die Geräte gesichtet werden. Nun ist auch das Pixel 4 in der Bahn aufgetaucht.

pixel 4 in public

Da Google das Design nun offiziell bestätigt hat, gibt es kaum einen Zweifel daran, dass es sich dabei tatsächlich um das Google Pixel 4 oder Pixel 4 XL handelt. Einzig und allein, dass es sich um ein iPhone 11 handelt, das tatsächlich sehr sehr ähnlich aussehen könnte, wäre noch möglich. Viel zu erzählen gibt es zu den beiden Aufnahmen nicht, da lediglich bekanntes zu sehen ist. Die einzige Neuerung ist das kleine Loch ganz oben in der Schutzhülle, dass möglicherweise ein Mikrofon freihält.



pixel 4 in public 2

Der „Fotograf“ hat das Gerät auch von vorne gesehen, konnte es aber leider nicht aus dieser Position fotografieren. Er konnte allerdings mitteilen, dass das Smartphone keine Notch besitzt, das Display aber dennoch bis zum maximal möglichen streckt. Auch die beiden Frontkameras sollen in diesem Jahr wieder mit dabei sein. Das war dann leider auch schon alles.

Etwas skeptisch macht es mich persönlich, dass wir nun genau Fotos von der Seite haben, die von Google selbst vor zwei Tagen veröffentlicht wurde – und das natürlich wieder in bescheidener Qualität. Natürlich ist das Fotografieren der Front nicht so leicht und es dürfte auch stark gezoomt sein, aber dennoch lässt einen das Gefühl nicht los, dass Googles Marketing teilweise auch diese Leaks steuert und sehr kontrolliert immer wieder Bruchstücke veröffentlicht. Was meint ihr?

Gesehen wurde es übrigens in London.

Pixel 4: Googles neues Smartphone in voller Pracht – Designer zeigt, wie die Vorderseite aussehen könnte

Mehr zum Pixel 4
» Pixel 4: Google leakt das Design & noch mehr: Das Renderbild verrät weitere Details des Smartphones

» Pixel 4 & iPhone 11: Zwillinge? Geleakte Designs der beiden Smartphones sehen sich sehr ähnlich

» Pixel 4: So wie Apple – Google soll erstmals auf ein True Tone-Display mit angepassten Farben setzen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.