Huawei verliert die Android-Lizenz: Offizielle Statements von Huawei, Google & dem Android-Team

android 

Google hat Huawei die Android-Lizenz entzogen und damit möglicherweise etwas ausgelöst, das sich so schnell nicht mehr rückgängig machen lässt. Die Folgen für Huawei-Nutzer sind zwar alles andere als positiv, aber es hätte noch deutlich schlimmer kommen können. Huawei Deutschland hat sich nun offiziell geäußert und bestätigt, dass man auch weiterhin Sicherheitsupdates für alle im Umlauf befindlichen Smartphones ausliefert.


Sowohl für Huawei als auch für Google und das Android-Ökosystem hat der durch die US-Regierung ausgelöst Entzug der Android-Lizenz schwerwiegende Folgen. Auch die Nutzer eines aktuellen Huawei-Smartphones sind nun etwas in der Schwebe, denn die endgültigen Details zum Ablauf des Bruchs zwischen den beiden Unternehmen ist noch nicht geklärt. Da Huawei Hunderte Millionen Nutzer hat und der zweitgröße Smartphone-Hersteller der Welt ist, sind beide Parteien um die bestmögliche Lösung bemüht.

Huawei-Logo

Wir haben bereits die Folgen für Huawei-Nutzer beleuchtet, wobei es aktuell aber widersprüchliche Aussagen rund um das Thema der Android-Sicherheitsupdates geht. Während Google davon spricht, Huawei keine Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung zu stellen, hat die deutsche Niederlassung der Chinesen nun genau das Gegenteil behauptet. Man werde auch weiterhin Sicherheitsupdates ausliefern. Diese werden dann aber wohl nicht mehr direkt von Google stammen, sodass mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Interessant an dem Statement ist, dass man zwischen den Zeilen auch wieder das eigene Konkurrenz-Betriebssystem in Aussicht stellt. Das könnte langfristig auch schwere Folgen für Android haben.

Das offizielle Statement von Huawei Deutschland

Huawei hat weltweit bedeutende Beiträge zur Entwicklung und zum Wachstum von Android geleistet. Wir haben als einer der globalen Key-Partner von Android eng mit ihrer Open Source Plattform gearbeitet, um ein Ecosystem zu entwickeln, von dem sowohl die Nutzer als auch die Industrie profitieren.

Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und Services für alle bestehenden Huawei und Honor Smartphones sowie Tablets zur Verfügung stellen. Das betrifft verkaufte und lagerhaltige Geräte weltweit.

Wir werden weiter daran arbeiten ein sicheres und zukunftsfähiges Software-Ecosystem zu entwickeln, um die bestmögliche Nutzererfahrung weltweit zu bieten.

Das offizielle Statement von Huawei International

Huawei has made substantial contributions to the development and growth of Android around the world. As one of Android’s key global partners, we have worked closely with their open-source platform to develop an ecosystem that has benefitted both users and the industry.

Huawei will continue to provide security updates and after sales services to all existing Huawei and Honor smartphone and tablet products covering those have been sold or still in stock globally.

We will continue to build a safe and sustainable software ecosystem, in order to provide the best experience for all users globally.



Das erste Statement von Google

Nutzerinnen und Nutzer unserer Dienste können mit ihren Huawei-Geräten weiterhin auf den Google Play Store und die Sicherheitsvorkehrungen von Google Play Protect zurückgreifen.

Wenn es offizielle und ausführliche Details von beiden Seiten gibt, werden wir euch natürlich zeitnah darüber informieren.

Mehr zum Entzug der Android-Lizenz
» Huawei verliert die Android-Lizenz: Google bestätigt das Ende der Partnerschaft & nennt erste Infos für Nutzer

» Google entzieht Huawei die Android-Lizenz: Mögliche Folgen für die Nutzer, Huawei & Google (Update)

» Dominant und fragil zugleich: Was würde passieren, wenn sich Huawei, Samsung & Co von Android lösen?

Android Auto & Google Maps: Wettbewershüter ermitteln wegen gesperrter Karten-App gegen Google

[WinFuture]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket