GMail & Google Tasks: Die Aufgabenverwaltung ist jetzt (ein bisschen) in die GMail-App integriert

mail 

Mit dem Ende von Inbox sind einige Funktionen verschwunden, die GMail bisher nicht ersetzen konnte bzw. vermutlich auch gar nicht möchte – allen voran die Bundles. Aber auch die Integration von Aufgaben direkt in den Posteingang dürfte einige Fans gehabt haben – und nun hat das GMail-Team damit begonnen, immerhin eine erste kleine Bande zwischen der Mail-Plattform und Google Tasks zu knüpfen.


gmail google tasks

Das ging mal wieder schnell: Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Google Tasks mit GMail verknüpft wird – und nun ist es soweit. Über den Play Store wird aktuell ein Update für die GMail-App verteilt, das einen neuen Eintrag in das Overflow-Menü einer Mail bringt. Mit diesem lässt sich die aktuell geöffnete E-Mail an eine neu erstellte Aufgabe anhängen. Hat man dies erledigt, kann die Aufgabe direkt in der Tasks-App angesehen werden.

Die Funktion ist auch dann vorhanden, wenn Tasks nicht installiert ist. Die Verknüpfung zur erstellten Aufgabe hingegen führt dann direkt in den Play Store. Eine tiefere Integration ist aktuell noch nicht vorgesehen, könnte aber nach dem ersten Testlauf der Verbindung beider Plattform wahrscheinlich schnell nachgerüstet werden. Dafür hat GMail bekanntlich das Add-on System, das auch Googles Entwickler gerne verwenden dürfen. Erst vor wenigen Wochen wurde Evernote als GMail Add-on gestartet.

Siehe auch
» GMails starke Suchfunktion: Mit diesen Parametern und Filtern lässt sich GMail effektiv durchsuchen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.