Smart Home: Google-App enthält viele Hinweise auf ein neues smartes Türschloss & Nest Smart Home Hub

nest 

Es sind noch knapp drei Wochen bis zur Entwicklerkonferenz Google I/O, aber schon jetzt sind durch Leaks viele Informationen zu kommender Hardware bekannt. In der aktuellen Version der Google Home-App sind jetzt neue Hinweise auf weitere Smart Home-Geräte aufgetaucht, die bisher noch nicht bekannt waren und möglicherweise schon in wenigen Wochen vorgestellt werden könnten. Eine Reihe neuer Codenamen sorgt nun für Spekulationen.


Die Entwicklerkonferenz Google I/O konzentriert sich hauptsächlich auf den Bereich Software und Plattformen, hält aber in jedem Jahr auch Überraschungen bereit – dieses Mal dann eben auch in Form von Hardware. Die Pixel 3a-Smartphones werden am 7. Mai präsentiert und wurden mittlerweile fast vollständig geleak, aber auch die Vorstellung der neuen Smart Displays ist für denselben Tag zu erwarten. Und vielleicht noch mehr?

nest guard

Google wird sich bei den Smart Displays neu aufstellen und die gesamte Produktlinie wohl zur Marke Nest verschieben. Über die Gründe kann nur spekuliert werden, aber offenbar werden die Geräte trotz unterschiedlicher Bezeichnung auch weiterhin zur gleichen Produktfamilie gehören. Das lässt zumindest die ohne weitere Hinweise aufgetauchte Bezeichnung Speaker V vermuten, denn das kommende Nest Hub Max Smart Display ist das fünfte Smart Speaker-Produkt von Google.

Aber es gibt zwei weitere Codenamen, hinter denen sich weitere Geräte verstecken, die aktuell noch nicht bekannt sind und das eigene Smart Home-Portfolio mal wieder in einen neuen Bereich vordringen lassen. Hier einmal die aus der Google Home-App entnommenen Erklärungen der beiden neuen Produkte Zion und Castell, die trotz langer Beschreibung ihre exakte Natur noch nicht offenbaren.

Zion is a border router with a built-in smart plug, enabling the Google ecosystem in a home. Zion can keep a battery powered device up to date with the latest software or it can help bridge your devices.

Plug in your Zion in an outlet near the door where you are planning on installing your Castell. Zion has a range of about 40 ft in all directions.



nest hello

Sowohl die Beschreibung als auch die Codenamen deuten darauf hin, dass es sich um eine neue Lösung für smarte Türschlösser handelt. Ein solches hat Nest zwar bereits in Kooperation mit anderen Herstellern im Sortiment und auch die smarte Türklingel zielt in diese Richtung, aber ein komplett unabhängiges eigenes Produkt gab es im Google-Portfolio bisher noch nicht.

Bei Castell dürfte es sich um das Schloss handeln, da in der Beschreibung von „planning to install“ die Rede ist, also eher ein ortsfestes Gerät. Zion wiederum wird als Hub beschrieben, der möglicherweise die gesamte Smart Home-Installation steuern und miteinander verbinden kann. Bisher kommt diese Rolle vor allem den Smart Speakern zu, doch für viele Geräte ist ein separates Netzwerk wie Weave, an dem Nest und Google schon seit längerer Zeit arbeiten, zu bevorzugen.

Da Nest vor allem im Sicherheitsbereich des Smart Home vertreten ist und bereits ein umfangreiches Portfolio an Geräten hat, dürften wohl auch die neuen Geräte unter der Marke Nest auf den Markt kommen. Grundsätzlich ist es dem Endnutzer aber egal, ob nun Nest oder Google auf dem Gerät steht, denn beide gehören zum gleichen Netzwerk und auch der Google Assistant steht längst bei Nest zur Verfügung.

Ob die neuen Produkte schon auf der Google I/O gezeigt werden, lässt sich schwer sagen, aber zumindest einen Teaser auf „bald verfügbare“ Hardware kann man erwarten.

Siehe auch
» Pixel 3a & Pixel 3a XL: Neuer Leak zeigt wohl offizielle Pressebilder der kommenden Google-Smartphones

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.