Google Chrome Bild-in-Bild: Webseiten sollen Videos zukünfig automatisch herauslösen können

chrome 

Der Bild-in-Bild-Modus des Chrome-Browsers kann recht praktisch sein, um Videos aus einer Webseite herauszulösen und dennoch weitersurfen zu können. Bisher muss der Nutzer diese Ansicht explizit aktivieren und das Video herauslösen, aber das könnte sich bald ändern. Der Browser soll es Webseiten zukünftig ermöglichen, diesen Modus automatisch zu aktivieren. Das kann sehr praktisch, aber mit Sicherheit auch nervig, sein.


Googles Chrome-Entwickler befassen sich derzeit offenbar mit dem Bild-in-Bild-Modus des Browsers: Erst vor wenigen Tagen wurde entdeckt, dass der Werbung überspringen-Button in den Miniplayer kommen soll – sofern der Webmaster dies implementieren möchte. Aber das ist nicht die einzige Neuerung, denn offenbar wird es auch einen Automatismus zum Aufruf geben. Gut möglich, dass in den kommenden Monaten noch weitere Änderungen folgen.

chrome bild in bild skip ad

In einem neuen Commit und dem dazugehörigen Bug Report gibt es nun Informationen über einen automatischen Start dieses Modus. Dieser nennt sich passenderweise „Auto Picture in Picture“ und soll die Videos von selbst aus der Webseite herauslösen und in einem kleinen schwebenden Fenster anzeigen. Unklar ist derzeit allerdings, ob das nur bei einer Navigation des Nutzers aktiv wird oder auch schon beim Ladevorgang der Webseite.

Some pages may want to automatically enter and leave Picture-in-Picture for a video element; for example, video meetings web apps would benefit from some automatic Picture-in-Picture behavior when user switches back and forth between web app and other applications/tabs.

Für diesen Einsatzbereich klingt das sehr praktisch, allerdings könnte eine solche Funktion auch sehr schnell wieder missbraucht werden. Einige größere Newsportale spielen schon seit längerer Zeit ungefragt Videos am Rande des Browserfenster ab, für die sich der Nutzer eigentlich gar nicht interessiert. Würden sie nun herausgelöst, wären sie noch penetranter und der Nutzer könnte dem schwerer entkommen.

Aber hoffentlich denken die Entwickler auch an solche Szenarien und treffen entsprechende Vorkehrungen.

» Google Chrome: Bild-in-Bild Videos können zukünftig Werbespots überspringen

[Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.