Google Photos: Neue Funktion zur Erstellung von Live Alben wird ausgerollt

photos 

Google Photos ist eine sehr populäre Plattform zur Sicherung von privaten Fotos, die dank der Auto Backup-Funktion automatisch vom Smartphone hochgeladen werden und somit nicht mehr verloren gehen. Viele Menschen möchten diese Fotos auch teilen und haben dafür innerhalb der Photos-Plattform diverse Möglichkeiten. Mit dem aktuellen Update der App kommt nun eine weitere Möglichkeit dazu, Fotos von ausgewählten Personen zu teilen.


Google Photos nimmt nicht nur unendlich viele Fotos auf (je nach Qualitätseinstellung), sondern sortiert diese praktischerweise auch gleich für den Nutzer, ohne dass dieser separate Alben anlegen muss. Die am häufigsten genutzte Sortierung dürfte die Kategorisierung nach Personen sein, die natürlich die Gesichtserkennung voraussetzt um überhaupt arbeiten zu können. Aber auch diese Kategorisierung soll nicht mehr nur hinter verschlossener Konto-Türen bleiben, sondern kann geteilt werden.

google photos share profile

In der neuesten Version der Google-App für Android findet nun ein Teilen-Button den Weg unter jedes Nutzerprofil, mit dem sich alle darin enthaltenen Fotos ganz einfach mit beliebigen Nutzern teilen lassen. Das kann etwa dann sehr praktisch sein, wenn man einer Person jedes Foto freigeben möchte, auf dem diese selbst abgebildet ist. Da die Gesichtserkennung nahezu perfekt funktioniert, sind False Positives fast ausgeschlossen.

Praktisch wird durch diesen Button einfach nur ein Live Album erstellt, das automatisch immer wieder mit neuen Fotos gefüllt wird, sobald diese hochgeladen werden. Damit das nutzbar ist, muss natürlich die Gesichtserkennung aktiviert sein, ohne der diese und einige weitere Dinge nicht möglich sind. Wie sich die Gesichtserkennung auch in Deutschland aktivieren lässt, was standardmäßig bis heute nch der Fall ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

In der Browserversion von Google Photos ist dieser Button bisher noch nicht aufgetaucht. Da es sich aber nur um eine Verknüpfung zu den Live Alben handelt, ist die Funktion grundsätzlich dennoch nutzbar.

Siehe auch
» Google Photos: Neues Design für die Browser-Version wird ab sofort ausgerollt
» Google Photos: Neue Optionen für das Auto Backup & Low Battery Backup sind in Vorbereitung (Teardown)
» Google Photos Live Alben: Limitierungen und fehlende Optionen erschweren die Nutzung

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.