Google Maps: Fahrpläne des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr sind jetzt im Maps Pendlerbereich enthalten

maps 

Schon seit vielen Jahren bietet Google Maps nicht nur die Routenplanung per Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad an, sondern enthält auch Daten zu Öffentlichen Verkehrsmitteln. Diese umfassen sowohl alle Haltepunkte der regionalen Anbieter als auch den Fahrplan, der so auf einen Blick schnell abgerufen werden kann. Nach einer sehr langen Pilotphase steht nun auch der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in Google Maps zur Verfügung und dürfte damit viele Menschen glücklich machen.


Die Integration des Öffentlichen Verkehrs in Google Maps geht auf ein 20 Prozent-Zeit-Projekt aus dem Jahr 2005 mit dem Namen Google Transit zurück und wurde damals nur in wenigen Städten angeboten. Irgendwann wurden diese Daten dann in Google Maps integriert und für unzählige Städte aller Größe weltweit angeboten. Es sind praktisch alle Großstädte mit dabei, aber immer wieder gibt es noch Verkehrsverbünde, die etwas länger brauchen und erst auf lange Testphasen setzen – dazu gehörte auch der VRR. Endlich muss man sich nun nicht mehr auf externe Quellen verlassen.

google maps logo

In den letzten Tagen wurden alle Fahrpläne und Linien des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in Google Maps eingepflegt und stehen nun im erst vor kurzem völlig neu gestaltetem Pendler-Bereich zur Verfügung. Von dort sind die Abfahrtszeiten zu sehen, die Live-Daten, es lässt sich der Routenverlauf anzeigen und auch die Routenplanung mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln ist möglich – so wie man es seit Jahren bereits von anderen deutschen Regionen oder überregional mit den Daten der Deutschen Bahn kennt.

Laut Wikipedia umfasst der VRR insgesamt 965 Linien und hat ein Einzugsgebiet von über 8 Millionen Einwohnern – es dürften sich also sehr viele Deutsche nun darauf freuen, endlich auch mit Google Maps eine solche Routenplanung zu bekommen, über Abfahrzeiten informiert zu werden und vieles mehr. Externe Apps von den Anbietern oder auch die populäre Öffi-App ist damit auch in dieser Region nicht mehr notwendig.

Mehr zu den Google Maps Pendler-Angeboten
» Google Maps: Neuer Pendler-Bereich ist jetzt nutzbar – so lässt sich die Musik-Wiedergabe aktivieren
» Google Maps: Großes Update bringt neuen Pendler-Bereich, ÖPNV Live-Daten & Musik-Integration

[Caschys Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.