Öffi: Die populäre ÖPNV-App steht jetzt wieder im Play Store zum Download zur Verfügung

play 

Kleine Überraschung am Wochenende im Play Store: Nachdem die populäre ÖPNV-App Öffi aus dem Play Store geflogen ist, steht sie nun ab sofort wieder in Googles App-Marktplatz zur Verfügung und kann wie gewohnt heruntergeladen und installiert werden. Eine offizielle Ankündigung des Entwicklers hat es dazu nicht gegeben, doch eine winzige Änderung in der App hat ausgereicht, um sie wieder zurückzubringen.


Es kommt nicht so oft vor, dass sich eine in Deutschland entwickelte App in vielen Ländern großer Beliebtheit erfreut und trotz jahrelangem Erfolg kaum eine Konkurrenz zu verzeichnen hat. Öffi ist allerdings so ein Fall und erfreut sich mit über 5 Millionen Downloads und einer Bewertung von 4,5 Sternen im Play Store großer Beliebtheit. Doch diese Popularität stand in den vergangenen Wochen auf dem Spiel, da die App für die Masse nicht mehr zugänglich war.

oeffi app

Anfang Juli hatte Google die Öffi-App aus dem Play Store geworfen und aufgrund einer schlechten Kommunikation dafür gesorgt, dass einige Zeit Unklarheit herrschte – die vor allem Google negativ ausgelegt wurde. Kurz darauf kam dann etwas Licht in die Sache, denn tatsächlich hatte der Entwickler einen Regelverstoß begangen, der ihm aber selbst möglicherweise gar nicht bewusst war. Aber wie man so schön sagt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Das Problem war ein versteckter Spenden-Button, der laut den Richtlinien des Play Stores in der Form nicht erlaubt ist. Zwar wurde der Button nicht angezeigt, wenn die App über den Play Store bezogen wurde, aber dennoch war er enthalten und hätte unter Umständen angezeigt werden können. Das hatte schlussendlich zu dem Rauswurf geführt, in dessen Anschluss sich das ganze Thema hochgeschaukelt hatte und es weitere Verstöße gegeben hat.

Um die App weiterhin zugänglich zu halten, hatte der Entwickler sie daraufhin als Open Source freigegeben und via F-Droid angeboten – dann auch ohne Google Maps als Grundlage für die Karte.



Schon kurz nach der Sperre hatte der Entwickler angekündigt, die App Richtlinien-konform zu gestalten und sie erneut im Play Store einzureichen. Das ist nun gut sechs Wochen her und die App steht endlich wieder zur Verfügung. Warum das so lange gedauert hat, kann nur spekuliert werden – spielt aber schlussendlich keine Rolle. Möglich, dass Google nach einer Sperre besonders genau hinschaut, möglich auch, dass es eine mehrwöchige Sperre nach multiplen Verstößen gibt.

Wie dem auch sei, die App kann nun wieder über den Play Store bezogen werden. Wichtig für Neuinstallationen, aber natürlich auch für alle Nutzer, die ihr Smartphone zurücksetzen oder das Gerät wechsel und die App nicht mehr automatisch beziehen konnten. Bleibt zu hoffen, dass es nun dabei bleibt.

Alles zum Thema Öffi

Öffi - Fahrplanauskunft
Öffi - Fahrplanauskunft
Entwickler: Andreas Schildbach
Preis: Kostenlos
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot
  • Öffi - Fahrplanauskunft Screenshot

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.