Google Maps: #Hashtags werden jetzt auch in den Rezensionen der Bewertungen unterstützt #letsguide

maps 

Hashtags dürfen in keinem Social Network und auch in den meisten Kommentarspalten nicht fehlen und erfreuen sich auch im restlichen Web seit Jahren großer Beliebtheit. Das hat nun auch das Team von Google Maps bemerkt und hat still und heimlich die Unterstützung von Hashtags in den Bewertungen eingeführt, allerdings derzeit nur für Android. Gleichzeitig wurde eine Art Verhaltenskodex zur Nutzung dieser Hashtags vorgeschlagen.


Google Maps entwickelt sich immer mehr in Richtung Social Network und übernimmt im Zuge dessen Funktionen, die in einer Kartensoftware vielleicht nicht unbedingt notwendig sind. Dazu zählt unter anderem die Folgen-Funktion, der daraus resultierende Stream oder auch die Möglichkeit, Beiträge zu veröffentlichen. Jetzt kommt aber wieder ein Feature dazu, das wirklich praktisch sein kann und eher zur Kernfunktion von Maps passt.

google maps logo

In den Google Maps-Bewertungen können ab sofort auch Hashtags eingesetzt werden, die dann von der Plattform auf dem üblichen Wege behandelt werden. Die Hashtags werden automatisch hervorgehoben und verlinkt, sodass die Nutzer sehr schnell weitere Rezensionen finden können, in denen diese vorkommen. Der Link soll dabei zu Rezensionen von ähnlichen Orten in der unmittelbaren Umgebung führen und sich nicht nur auf den aktuellen Eintrag beschränken.

google maps hashtag

Damit keine Hashtag-Flut entsteht (Schöne Grüße an Instagram), hat das Team von Google Maps drei kleine Verhaltensregeln vorgeschlagen, die aber natürlich nicht bindend sind: Es sollen höchstens fünf Hashtags verwendet werden, diese sollen sinnvoll und beschreibend verwendet und an das Ende der Rezension geschrieben werden, um den Lesefluss nicht zu unterbrechen. Die Hashtags werden derzeit nur unter Android unterstützt und haben noch nicht ihren Weg in die Web-Version oder die iOS-App gefunden. Angezeigt werden sie dort ebenfalls, sind aber nicht verlinkt.

Erst vor wenigen Monaten hat übrigens auch YouTube eine verbesserte Unterstützung von Hashtags bekommen und zeigt diese prominenter als bisher an. Gut möglich, dass uns diese Hashtags zukünftig auch in weiteren Google-Produkten begegnen werden. Vielleicht auch gleich in den gerade erst verbesserten Google Play-Bewertungen?

Siehe auch
» Verbesserte Themen-Verknüpfung: YouTube zeigt jetzt #Hashtags über dem Videotitel
» Google Maps verliert den Fokus: Vom Kartendienst zum Social Network – Zeit für eine Aufspaltung?
» Google Play: Neue Oberfläche für die Bewertungen bringt mehr Flexibilität & Filtermöglichkeiten

[TechCrunch]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.