Google Feed / Discover auf der mobilen Startseite: Der Rollout beginnt (Screenshots)

google 

Zum 20. Geburtstag der Websuche hat Google einige große Verbesserungen angekündigt, die nun nach und nach ihren Weg zu den Nutzern finden. Dazu gehörte auch die Ankündigung, dass der Google Feed unter der neuen Bezeichnung Discover auf die mobile Startseite kommt – übrigens die größte Änderung der Startseite seit 20 Jahren. Jetzt scheint der großflächige Rollout zu beginnen, denn der Stream ist bei immer mehr Nutzern zu sehen.


Nachdem sich Google lange Zeit nur auf Apps oder Android-Features konzentriert hat, bekommen nun endlich auch die mobilen Webseiten wieder etwas mehr Aufmerksamkeit – die vermutlich trotz aller Apps noch immer sehr häufig verwendet werden. Gerade durch den Chrome-Browser. Erst in dieser Woche hatte Google damit begonnen, Lens in die mobile Bildersuche zu bringen.

google search discover

Der Google Feed steht als Nachfolger von Google Now schon seit längerer Zeit auf vielen Android-Smartphones zur Verfügung und belegt je nach Launcher dort den ersten Homescreen bzw. lässt sich über die Google-App aufrufen. Doch die Reichweite dieses Streams, der mittlerweile zu den wichtigsten Traffic-Lieferanten überhaupt gehört, soll noch weiter vergrößert werden und findet nun ein neues weiteres zu Hause.

Discover, wie der Feed jetzt heißt, ist seit dem Ende der Woche bei immer mehr Nutzern zu sehen und befindet sich direkt auf der mobilen Google-Webseite. Diese unterscheidet sich dadurch kaum noch von der Google-App und zeigt auch weiterhin das Logo oder Doodle, das Suchfeld sowie im unteren Drittel den Beginn des Discover-Feeds an. Das ist natürlich nur ein Teaser, denn der Nutzer kann praktisch endlos scrollen und viele Stories rund um seine Interessen entdecken.

Leider ist nicht bekannt, ob es sich dabei vorerst um ein US-only Feature handelt. Ich selbst kann es weder auf der deutschen, noch auf der österreichischen noch auf der US-amerikanischen Startseite sehen. Da die Ankündigung keine landesspezifische Einschränkung enthielt und auch Discover längst hierzulande zur Verfügung steht, sollte es beim ersten Rollout mit dabei sein.

Siehe auch
» Monetarisierung des Google Feed: Google testet erneut Werbeanzeigen im Discover-Feed (Screenshots)
» Google Feed / Discover: Neues Design inklusive Dark Mode wird für die ersten Nutzer ausgerollt
» Google im Umbruch: Der Google Feed auf der Startseite ist der größte Wandel seit über 20 Jahren

[9to5Google]

Google Maps: Fleißige Local Guides können ab sofort ein weiteres neues Abzeichen sammeln


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.