/e/: Neues Custom ROM ’slashyslash‘ verspricht ein komplett Google-freies Android – erste Beta verfügbar

android 

Android und Google sind eine so starke und selbstverständliche Einheit, dass eigentlich beides untrennbar zusammen gehört – aber dem ist bekanntlich nicht der Fall. Es gibt zahlreiche Android Custom ROMs, die ohne die Google-Dienste ausgeliefert werden, aber dennoch erhalten sie häufig einige Google-Fragmente. Ein neuer Custom ROM-Ableger verspricht nun eine komplette Google-Freiheit – wenn man das denn möchte.


Android ist ein Open Source-Projekt, das nahezu vollständig von Google entwickelt und vorangetrieben wird. Dabei gibt es sowohl die AOSP-Version, als auch die von Google angepasste Version. Bei Letzter handelt es sich um die Version, die auf praktisch allen Smartphones in der westlichen Welt vorinstalliert ist und den Play Store sowie die zahlreichen weiteren Google-Apps enthält. Custom ROMs hingegen basieren auf dem AOSP-Projekt.

e screenshots

Das neue Custom ROM mit dem Namen „/e/“ (Aussprache: Slashyslash) ist ein Fork des populären Custom ROMs Lineage OS in der Version 14.1, die wiederum auf Android Nougat 8.1 basiert. Der Entwickler verspricht, dass dieses Betriebssystem vollständig ohne Google-Angebote auskommt und auch die Fragmente entfernt, die sich in anderen ROMs befindet, bis hin zum verwendeten DNS.

Folgende wichtige Punkte verspricht das neue Betriebssystem:

  • Keine Google-Angebote (keine Google Play Services, keine Google-Websuche, kein Google Play Store usw.)
  • Sehr viel mehr Respekt vor den privaten Daten des Nutzers
  • Attraktiv genug, dass auch Mama, Papa und die Kinder sowie die Freunde das Betriebssystem gerne nutzen, ohne zu den Geeks gehören zu müssen

Da auch die Android Standard-Apps von Google stammen, werden diese ebenfalls nicht mit ausgeliefert und durch eine freie Sammlung ersetzt, die auch in einigen anderen Custom ROMs zum Einsatz kommt. Vorinstalliert ist das microG Paket mit alternativen Apps, die die gleichen Ziele verfolgen. Und so hat der Nutzer ebenfalls eine Karten-Software, seinen Notizblock, den Taschenrechner und vieles mehr. Auch einen eigenen App Store, eine angepasste Suchmaschine und mehr ist mit dabei.



e app store

Eine Google-Freiheit haben in den vergangenen Jahren viele ROMs versprochen, aber am Ende konnten es nur wenige halten. Wenn die Nutzer dann aber schlussendlich doch wieder das Open GApps-Paket installieren oder die Google-Dienste im Browser nutzen, kann die Sinnhaftigkeit natürlich hinterfragt werden. Außerdem darf man nicht vergessen, dass auch AOSP zu großen Teilen von Google stammt – man hat also noch immer Google-Code im Einsatz, auch wenn es kein Tracking gibt.

Derzeit ist das Projekt in einer sehr frühen Phase und steht als Beta zur Verfügung. Diese kann kostenlos heruntergeladen und auf einigen Smartphones installiert werden. Die Liste der unterstützten Geräte ist leider noch nicht wirklich lang, aber das kann sich im Lauf der Zeit natürlich noch ändern.

» Download & Geräte-Liste /e/
» Ankündigung bei Hackernoon

Mehr zu Android Custom ROMs
» Android Pie: Für diese Smartphones gibt es bereits Custom ROM-Portierungen zum Download (Update)
» Google-Apps & Play Store für Custom ROM-Nutzer: Open GApps steht jetzt für Android Pie zur Verfügung

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "/e/: Neues Custom ROM ’slashyslash‘ verspricht ein komplett Google-freies Android – erste Beta verfügbar"

  • Tja, nur was soll der normale Nutzer damit?

    Apps für Gadgets von Garmin, Pebble, mit WearOS (ich zähl die jetzt nicht alle auf), setzen auf die Play Dienste. Ich hab da schon bei LOS unangenehme Überraschungen erlebt.

    Wenn man Google unbedingt entkommen will, sollte man SailfishOS nutzen. Aber sogar da braucht der interessierte Nutzer die Play Dienste. Auf diesen Diensten basiert der Erfolg von Google, und die Beliebtheit von Android. „Ohne“ bleibt ein Gerippe für Freaks. Viel Spaß!
    PS: Ich kenne alternative Stores.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.