Milliarden-Investition in die Infrastruktur: Google baut neues Rechenzentrums in Singapur (Fotos)

google 

Weltweit betreibt Google derzeit 16 Rechenzentren, in denen die gesamte eigene Infrastruktur untergebracht ist und die zum Betrieb der Google-Cloud benötigt werden. Die Anlagen sind zwar auf der ganzen Welt verteilt, konzentrieren sich aber dennoch häufig auf einzelne Regionen – so wie etwa Singapur. Jetzt hat Google bekannt gegeben, im Großraum Singapur bereits das dritte Rechenzentrum eröffnen zu wollen und entsprechende Pläne veröffentlicht.


Ein Blick auf die Weltkarte von Googles Rechenzentren (Bild unten) zeigt, dass das Unternehmen zwar 15 Rechenzentren betreibt, aber ganz grob nur vier Regionen damit abdeckt: Die USA mit gleich 8 Standorten, Südamerika mit einem Rechenzentrum in Chile, vier Datencenter in Europa sowie zwei in Singapur. Dabei handelt es sich um die wichtigsten Knotenpunkte, die alle anderen Regionen dieser Welt mit bearbeiten. Insbesondere der asiatische Boom-Markt ist aber noch unterrepräsentiert.

google rechenzentren

Jetzt hat Google bekannt gegeben, bereits das dritte Rechenzentrum in Singapur eröffnen zu wollen und damit den Raum Südost-Asien weiter zu verstärken. Indien ist bekanntlich ein Boom-Markt, in China steht möglicherweise ein neuer Markteintritt bevor und der gesamte Raum bearbeitet natürlich auch noch Australien und die anderen asiatischen Länder. Derzeit befindet man sich bereits in der Bauphase, hat aber keine konkreten Kosten oder einen Zeitplan genannt.

google rechenzentrum singapur neu

Das neue Rechenzentrum soll nur wenige Kilometer von den beiden anderen Standorten entfernt sein und zeigt, dass diese wohl schon bald an die Belastungsgrenze kommen könnten – allein seit der letzten Erweiterung kamen über 70 Millionen neue Nutzer dazu. Insgesamt sind in der Region bereits 330 Millionen Menschen Online – mehr als die USA Einwohner hat. Insgesamt wird Googles Investment in Rechenzentren in Singapur damit die Marke von 850 Millionen Dollar überschreiten.



Aufnahmen der bestehenden Rechenzentren in Singapur

google rechenzentrum singapur aktuell top

google rechenzentrum singapur aktuell

Schon Anfang des Jahres hatte Google angekündigt, allein in diesem Jahr 2,5 Milliarden Dollar in die Infrastruktur zu investieren und zählt dazu den Ausbau und Neubau von Rechenzentren sowie die Erweiterung von Niederlassungen. Erst vor wenigen Wochen wurde die neue Niederlassung in Australien bezogen und es wurde eine alte Oreo-Fabrik in New York gekauft. Auch das nun in Singapur entstehende Rechenzentrum dürfte einen beträchtlichen Teil der Investitionen ausmachen.

» Ankündigung im Google-Blog
» Alle Artikel über Googles Rechenzentren
» Alle Artikel über Googles Niederlassungen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.