Android P: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der vierten Developer Preview

android 

Gestern Abend hat Google nicht nur das Juli-Sicherheitsupdate für Android freigegeben, sondern nahezu zeitgleich auch die vierte Developer Preview von Android P vorgestellt. Diese wird nun schon als „Release Candidate“ bezeichnet und zeigt somit praktisch die endgültige Version von Android P, bei der es nur noch wenige Veränderungen geben wird. Umso interessant ist nun ein Blick auf die Neuerungen in der vierten Developer Preview.

Neue Icons

android p nofill icons settings

An den Icons von Android P hat sich in der letzten Sekunde noch einmal etwas getan: Statt den seit Jahren verwendeten ausgefüllten Icons und Symbolen werden nun die „nicht ausgefüllten“ verwendet, bei denen zu großen Teile nur die äußere Form zu erkennen ist. Dieser Wechsel zieht sich durch das gesamte Betriebssystem und geht von den Quick Settings in der Benachrichtigungsleiste bis hin zu den Einstellungen und den diversen Untermenüs.

Neues Android P-Logo

android p new icon

Es hat etwas länger gedauert, aber mit der vierten Developer Preview zieht nun endlich auch das offizielle P-Icon in die System-Apps ein und ersetzt das gelbe runde Logo aus Android Oreo. Zu sehen ist es hier am Beispiel der System UI-App.



Geänderte Buttons in der Navigationsleiste

android p navigation recent

Die Navigation wird unter Android P grundlegend verändert und setzt statt auf die klassischen Buttons nun auf eine Gesten-Steuerung. Im Laufe der letzten Versionen hat Google nun wohl die perfekte Variante gefunden, bei der es noch einmal einige Änderungen gegeben hat: Wenn der Recent-Button nicht angezeigt wird, erscheint dort stattdessen ein Button zur Konfiguration der Display-Drehung bzw. bei geöffneter Tastatur der Button zum Wechsel der Tastatur-App. Beide sind nicht neu, waren bisher aber an anderer Stelle zu finden.

android p back button

Das ist aber noch nicht alles, denn die veränderten Icons des Systems setzen sich auch in der Navigation fort. Statt auf ein gekipptes Dreieck für den Zurück-Button zu setzen, wird jetzt nur noch ein angedeuteter Pfeil in Form des „kleiner als“-Zeichens verwendet. Muss man sich dran gewöhnen, passt aber besser zum Rest des Betriebssystems.

Auswahl des Themes

android p device theme

Bisher hat Android das Theme für die Oberfläche basierend auf dem eingestellten Hintergrundbild ausgewählt und das helle oder dunkle UI verwendet. Ab Android P ist es nun möglich, dies manuell in den Einstellungen festzulegen. Alternativ kann man auch weiterhin bei der Automatik bleiben.



App-Wechsel auf voller Breite

android p slider

Und noch eine kleine Änderung bei der Navigationsleiste mit der Gestensteuerung: Durch ein Scrollen nach Links oder Rechts kann zwischen den geöffneten Apps gewechselt werden, die dann horizontal nebeneinander dargestellt werden. Bisher war die visuelle Unterstützung für das Scrollen nur über die halbe Displaybreite gezogen – jetzt geht dieser Balken über die gesamte zur Verfügung stehende Fläche. Ändert nichts an der Nutzung, passt visuell aber besser zum App-Wechsel.

Gleichzeitig wurde auch die Größe der App-Vorschau auf die maximal zur Verfügung stehenden Fläche angepasst.

UPDATE
» Aus Android P: Neue Google Camera-App enthält Hinweise auf RAW-Aufnahmen, FPS-Automatik & mehr

Die weiteren Android P-Verbesserungen
» Android P: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der ersten Android P Developer Preview
» Android P: Das sind die wichtigsten Verbesserungen in der zweiten Developer Preview
» Android P: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der dritten Developer Preview
Android P: Googles Designer bringen 157 neue Emojis – Gendering, rote Haare & Veganer-gerecht

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Android P: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der vierten Developer Preview"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.