Google One: Google senkt die Preise für zusätzlichen Speicherplatz & Speicher kann geteilt werden

google 

Kurz vor der Google I/O sind einige Informationen und Icons zu neuen Diensten aufgetaucht, wobei vor allem Google One sehr interessant gewesen ist, aber während der Entwicklerkonferenz mit keinem Wort erwähnt wurde. Jetzt hat Google angekündigt, worum es sich dabei handelt – nämlich einfach um einen neuen Oberbegriff für den gekauften Speicherplatz. Gleichzeitig werden die Preise teils kräftig gesenkt.


Google bietet allen Nutzern grundsätzlich 15 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz an, den sich alle Dienste teilen. Viele Inhalte werden zwar nicht auf das Kontingent heraufgerechnet – etwa die „High Quality-Fotos“ von Google Photos, die Musiksammlung bei Google Play Music oder Videos bei YouTube. E-Mails und deren Anhänge sowie Dateien im Google Drive und einige weitere Dinge hingegen werden angerechnet und gehen von diesem Kontingent ab. Wem das nicht ausreicht, kann den Speicher seit langer Zeit gegen eine Gebühr erweitern.

google one

Es ist schon einige Jahre her, dass Google Änderungen an der Preisgestaltung für den Speicherplatz vorgenommen hat, aber jetzt ist es wieder einmal soweit. Gemeinsam mit dem Launch von Google One gibt es nun eine neue Preisstruktur. Es kommt eine neue Zwischenstufe dazu und insgesamt sind die Preise auch etwas gefallen. Derzeit sind nur die Dollar-Preise bekannt, aber euch die Euro-Preise dürften wohl sinken.

Die neue Preisliste

  • 100 GB: 1,99 Dollar/Monat
  • 200 GB: 2,99 Dollar/Monat
  • 2 TB: 9,99 Dollar/Monat
  • 10 TB: 99,99 Dollar/Monat
  • 20 TB: 199,99 Dollar/Monat
  • 30 TB: 299,99 Dollar/Monat

Neu sind die 200 GB für 2,99 Dollar im Monat, dafür ist der 1 TB-Plan verschwunden und der Preis des 2 TB-Plans wurde von 19,99 Dollar auf 9,99 Dollar gesenkt. Wer bereits ein Abo hat, der wird automatisch auf die neue Version aktualisiert. Details dazu bekommt jeder Nutzer per E-Mail mitgeteilt. Da ich seit längerer Zeit die 1 TB als Abo habe und bereits wieder für ein Jahr im Voraus bezahlt habe, bin ich gespannt, wann es automatisch auf 2 TB erweitert wird.




„Google One“ bringt aber nicht nur einen neuen Namen, sondern auch neue Funktionen mit. Bei One können bis zu fünf Familienmitglieder angeschlossen werden, deren Speicherplatz an einem zentralen Ort verwaltet wird. Jedem Mitglied kann ein bestimmtes Kontingent zugewiesen werden, so dass 9,99 für 1 TB pro Monat plötzlich ganz attraktiv wirken. Bei jährlicher Zahlung wird es ja bekanntlich noch einmal günstiger. Ich persönlich habe aktuell Abos für drei Accounts und kann mir nur mindestens einen (durch die Anhebung auf 2 TB vielleicht sogar zwei) sparen. Perfekt 🙂

Um das ganze zu vereinfachen, wird es in Kürze eine neue Google-App geben, über die das Speicherplatz-Kontingent verwaltet werden kann. Das ganze scheint aber noch längst nicht fertig zu sein. Fraglich, warum man das nun groß ankündigt, wenn weder das Upgrade noch die dazugehörige App fertig ist. Aber vielleicht folgt ja schon bald ein weiteres großes Produkt, das viel Speicherplatz benötigt…

If you have a paid Drive storage plan, you’ll be upgraded to Google One automatically over the coming months, starting in the U.S. and then expanding globally. Look out for an email confirming your upgrade to Google One, where you can manage your storage plan and benefits. The way you use Drive to store and share files doesn’t change.
 
For everyone else, we’re working to bring Google One to you later this year.

Das ganze wird im Laufe der nächsten Monate in den USA ausgerollt und im Anschluss global für alle Nutzer aktualisiert. Warum das so lange dauert – und wie viel „coming months“ ist – ist aber natürlich wieder einmal unklar…

» Google One
» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Endlich: Google bietet jetzt auch jährliche Zahlungsweise für Speicherplatz an – 1 TB für 99,99 Dollar


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google One: Google senkt die Preise für zusätzlichen Speicherplatz & Speicher kann geteilt werden"

  • Es ist ja auch von Benefits die Rede.. cool wäre vielleicht ab dem 2 TB Plan ein werbefreies Gmail zu erhalten, wie es ja Microsoft auch mit Office 365 macht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.