Essential Phone 2: Das neue Smartphone des Android-Erfinders stellt die Kamera in den Mittelpunkt

essential 

Im vergangenen Jahr hat der Android-Erfinder Andy Rubin das Essential Phone vorgestellt und wollte damit eigentlich eine Android-Revolution starten, doch am Ende ist daraus nichts geworden – zumindest nicht im Jahr 2017. In diesem Jahr soll nun alles besser werden: Der Chef-Designer von Essential hat nun durchblicken lassen, das in diesem Jahr vor allem die Kamera im Mittelpunkt stehen wird und stark verbessert werden soll.


Die Vorzeichen standen eigentlich auf großen Erfolg: Viele Nutzer waren/sind wechselwillig bei ihrem Hersteller, der Android-Erfinder himself hat begonnen Smartphones zu bauen und auch der Hype im Vorfeld war groß. Doch durch nicht ganz so glücklich ausgewählte Komponenten und vor allem auch großen Lieferproblemen und Unklarheiten standen die potenziellen Käufer dann doch auf der Bremse. Am Ende wurden knapp 100.000 Geräte verkauft – so viel verkauft Samsung in 12 Stunden.

essential camera

Aufgrund der schlechten Verkaufszahlen konnte man nicht unbedingt davon ausgehen, dass es einen Nachfolger geben wird – aber dieser wurde nun bestätigt. Der Chefdesigner hat nun bestätigt, dass es ein zweites Smartphone geben wird und hat auch direkt den Schwerpunkt verraten. In diesem Jahr soll vor allem die Kamera im Mittelpunkt stehen, die beim ersten Modell sehr enttäuscht hat und teils vernichtende Kritiken bekam.

In general, one thing that we got hit hard with was the quality of our camera, and we’re really looking forward to improving that with our next-gen, making sure that we’re listening to our customers and their pain points. We’re going to make it better for you.
 
We can say, we heard you and we’re going to do it better on the second-gen for sure

Was genau nun verbessert werden soll, hat er natürlich nicht verraten. Da Kameras seit dem vergangenen Jahr stark im Fokus stehen und sich die neuen Modelle stets an der Spitze der weltbesten Kameras ablösen, ist der neue Fokus keine große Überraschung. Je nachdem wen man fragt, ist derzeit das Samsung Galaxy S9 oder das Google Pixel 2 vorne.

Es könnte aber noch eine weitere Last auf Essentials Schultern geben, die viele Nutzer dem Unternehmen vielleicht Übel genommen haben: Allgemein gilt Essential als Erfinder der ungeliebten Notch. Es wird spannend sein, ob man an diesem Design festhalten wird oder nicht.

Siehe auch
» A Good Night: John Legend dreht neues Musikvideo komplett mit Pixel 2-Smartphones (Video)
» Alle Artikel über die Notch

[Business Insider]

amazon smart home


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Essential Phone 2: Das neue Smartphone des Android-Erfinders stellt die Kamera in den Mittelpunkt"

  • „Je nachdem wen man fragt, ist derzeit das Samsung Galaxy S9 oder das Google Pixel 2 vorne.“

    Huawei P20 Pro

Kommentare sind geschlossen.