Google-App 7.23: Google sucht Alpha- und Beta-Tester & neues zu Kopfhörern mit Assistant (APK-Teardown)

google 

Es gibt mal wieder eine neue Version der Google-App für Android, die seit dem Ende der Woche ausgerollt wird. Die Google-App ist immer eine sehr gute Quelle für Informationen zu kommenden Funktionen und Produkten, da sie eine sehr große Bandbreite an Angeboten abdeckt. Die Version 7.23 enthält Hinweise auf das Ende der nicht ganz so leicht durchschaubaren Google-Tests und bringt auch neue Informationen zu den smarten Kopfhörern mit Google Assistant.


google app logo

Alpha- oder Beta-Tester werden

Es ist nicht ganz leicht, bei Googles unzähligen neuen Funktionen, veränderten Oberflächen und Design-Tests den Überblick zu behalten. Zwar gibt es viele Apps in einer stabilen und einer Beta-Version, aber dennoch werden immer wieder Tests mit einer kleinen Gruppe von Nutzern durchgeführt, die vollkommen unabhängig von der gewählten Version sind. Wie es scheint, möchte Google nun in Zukunft etwas Ordnung in diesen Dschungel bringen.

google app tester

In der App gibt es Hinweise darauf, dass Nutzer die Möglichkeit bekommen werden, Beta- oder sogar Alpha-Tester zu werden. Nimmt man an diesem Programm teil, darf man dann wohl viele neue Features erwarten, die die normalen Nutzer nie oder erst sehr viel später zu Gesicht bekommen werden. Unklar ist allerdings, wie man zu einem solchen Tester werden kann, denn dafür wird es keinen separaten Punkt in den Einstellungen geben.

Die Nutzer werden von den Algorithmen vermutlich per Zufall ausgewählt und bekommen dann eine Einladung zu einem solchen Test. Beta-Tests werden vermutlich recht leicht zu bekommen sein und großzügig verteilt, aber bei den frühen Alpha-Tests könnte ich mir vorstellen, dass die Googler gezielt Personen oder Personengruppen aussuchen. Möglicherweise auch anhand der früheren Statistiken zur Experimentierfreudigkeit.



pxiel buds 2

Viele weitere Punkte des Teardowns beziehen sich auf die Pixel Buds und andere Kopfhörer mit dem Google Assistant, enthalten aber nicht wirklich viele Neuerungen. Deswegen hier nur ein kurzer Schnelldurchlauf:

Touch-Gesten für die Pixel Buds
Die In-Ear-Detection wird wieder zurückkommen, mit der die Kopfhörer automatisch erkennen können, ob sie im Ohr des Nutzers stecken oder nicht und sich dementsprechend aktivieren/deaktivieren oder auch die laufende Musik stoppen. Auch durch ein dreimaliges schnelles Tippen auf den rechten Kopfhörer sollen sich die Pixel Buds aktivieren oder deaktivieren lassen, ganz unabhängig davon, ob sie im Ohr oder in der Ladestation sind.

Doppel-Touch anpassen
In Zukunft hat der Nutzer die Wahl, ob ein doppeltes Tippen auf den rechten Kopfhörer weiterhin die Benachrichtigungen vorlesen oder zum nächsten Musiktitel wechseln soll.

Auswahl der vorzulesenden Benachrichtigungen
Über einen neuen Filter wird sich einstellen lassen, von welchen Apps Benachrichtigungen vorgelesen werden soll und von welchen nicht.

[AndroidPolice]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.