Gruppen-Messaging: Google und Facebook arbeiten an sicherem Messenger-Protokoll

google 

Wenn es etwas im Web etwas im Überfluss gibt, dann sind es Messenger. Allein Google trägt mit einer fast zweistelligen Anzahl an Messengern zu dem Angebot bei, aber auch viele andere Unternehmen sind in diesem Bereich aktiv. Jetzt könnten sich viele wichtige Anbieter zusammentun und gemeinsam einen Standard für sicheres Gruppen-Messaging etablieren – und vielleicht geht die Zusammenarbeit ja auch darüber hinaus.


Es gibt viele Messenger-Plattformen mit einer relativ hohen Verbreitung, aber Google und vor allem Facebook gehören zusammen genommen zu den populärsten Anbietern. Allerdings setzen vor allem die Großen auf geschlossene Systeme, so dass es nicht möglich ist, über einen Google-Messenger mit einem Facebook-Kontakt zu kommunizieren. Selbst eine Verbindung zwischen Hangouts und Allo oder auch zwischen Facebook und WhatsApp ist derzeit noch nicht möglich.

messenger überblick

Gemeinsam mit anderen großen Partner wollen Facebook und Google nun über ein neues Protokoll sinnieren, das die Sicherheit bei der Kommunikation über Gruppenchats in den Vordergrund stellen soll. Worum es dabei genau gehen soll ist noch nicht so ganz klar, und auch die Unternehmen selbst möchten sich öffentlich erst in einigen Wochen treffen um erste Bande zu knüpfen. Am Ende könnte ein neues Protokoll dabei herausspringen, mit dem die Kommunikation noch sicherer werden könnte.

Ein einheitliches Protokoll heißt natürlich nicht gleich dass eine Kommunikation zwischen den Plattformen möglich wird, aber dass die Augen vor der Konkurrenz nicht mehr verschlossen werden ist ja schon ein gutes Zeichen. Neben Google und Facebook sind auch Vertreter von Twitter, Wire, Mozilla, Cisco sowie einigen Forschungseinrichtungen vertreten. Zusammen lässt sich ein neuer Standard so wohl relativ leicht durchdrücken. Wir dürfen gespannt sein.

» The Messaging Layer Security (MLS) Protocol
» Messaging Layer Security Architecture

[Caschys Blog]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.