Konkurrenz für Google Chrome: Microsoft Edge gibt es jetzt auch für deutsche Android-Nutzer

microsoft 

Irgendwann im letzten Jahr, und intern wahrscheinlich auch schon vorher, hat Microsoft das Betriebssystem Android für sich entdeckt, und bietet immer mehr Apps für Googles Plattform an. Vor einigen Monaten fand auch der Edge-Browser den Weg in den Play Store, allerdings zum Start nur für Nutzer in den USA und einigen anderen Ländern. Seit dem Wochenende können nun auch deutsche Nutzer Edge für Android herunterladen und dem Browser eine Chance geben.


Wer sich einen neuen Windows-Computer anschafft, wird wohl als eine der ersten Amtshandlungen den Edge-Browser öffnen – um mit diesem dann Chrome oder Firefox herunterzuladen. Und bei einem Großteil der Nutzer endet die Edge-Nutzung dann auch schon wieder nach diesen Schritten – das hat Microsoft trotz großer Werbung und Standard-Einstellungen bisher kaum ändern können. Angesichts der sehr hohen Verbreitung von Windows ist der Edge-Marktanteil von zwei Prozent nicht wirklich erwähnenswert.

microsoft edge android

Aber auch Microsoft hat mittlerweile erkannt, dass man die Nutzer vor allem auf dem Smartphone und nicht nur auf dem Desktop erreicht, und hat den Edge-Browser aus diesem Grund auch für Android und iOS freigegeben. Auf den Plattformen von Google und Apple wird zwar jeweils eine andere Engine verwendet (Blink unter Android und WebKit unter iOS), will aber mit einigen zusätzlichen Features punkten, die dann auch auf den Desktop abfärben sollen.

Natürlich gibt es die obligatorische Synchronisierung von Bookmarks, Passwörtern und einer Leseliste, mit der der Nutzer das Surfen auf dem Desktop bzw. auf dem Smartphone wieder aufnehmen kann. Mit der Funktion „Continue on PC“ lässt sich eine gerade auf dem Smartphone geöffnete Webseite direkt auf Desktop-Rechner öffnen – das setzt aber natürlich die Anmeldung mit dem gleichen Benutzerkonto und auch das aktuelle Fall Creators Update voraus.

Wer experimentierfreudig ist, sollte natürlich auch dem Microsoft-Browser einmal eine Chance geben. Die reine Chrome-Dominanz unter Android bekommt in der letzten Zeit zunehmend Konkurrenz. Firefox hat sowohl den populären Browser als auch den Privacy-Browser Firefox Klar, Samsung hat einen überraschend guten Browser im Angebot und bis heute hat selbst der Opera-Browser unter Android seine Fans.



Aus der Beschreibung
Microsoft Edge ist jetzt für Android verfügbar und ermöglicht eine kontinuierliche Browsing-Erfahrung für Windows 10-Benutzer auf ihren Geräten. Inhalte und Daten werden nahtlos im Hintergrund synchronisiert, sodass Benutzer auf Geräten browsen können, ohne etwas zu verpassen. Vertraute Microsoft Edge-Funktionen wie der Hub ermöglichen es Benutzern, das Web so zu organisieren, dass Überfrachtung vermieden wird. Dies vereinfacht das Suchen, Anzeigen und Verwalten ihrer Inhalte unterwegs. Microsoft Edge wurde für Windows 10-Benutzer entwickelt, damit Sie wie gewünscht im Web browsen können, unabhängig von ihrem Standort und ohne Unterbrechungen.

  • Weiterarbeiten auf dem PC: Sie können überall Ihre Arbeit wiederaufnehmen, indem Sie Inhalte nahtlos zwischen Ihrem Mobilgerät und PC verschieben (erfordert Windows 10 Fall Creator’s Update).
  • Datensynchronisierung: Ihre Favoriten, Passwörter und Leseliste werden auf Ihren Geräten synchronisiert. D. h., unabhängig vom Gerät, ist Ihr Browser immer personalisiert.
  • Hub-Ansicht: Da sich Favoriten, Leseliste, Verlauf und Lesezeichen an einem Ort befinden, können Sie Ihre Inhalte einfach suchen und verwalten.
  • QR Code Reader: Lesen Sie per Tastendruck einfach QR-Codes. Microsoft Edge zieht den Code und die Informationen direkt auf Ihren Bildschirm.
  • Sprachsuche: Sie können nun per Sprache das Web durchsuchen. Stellen Sie eine Frage oder sprechen Sie eine Eingabeaufforderung, um das Web intuitiver zu verwenden.
  • InPrivate: Wenn Sie im InPrivate-Modus browsen, werden Ihre Browsing-Daten (wie Verlauf, temporäre Internetdateien und Cookies) nicht auf Ihrem PC gespeichert, wenn Sie fertig sind.

Siehe auch
» Nach dem Flop von Windows Phone: Arbeitet Microsoft an einer eigenen Android-Version?

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Edge Screenshot
  • Microsoft Edge Screenshot
  • Microsoft Edge Screenshot
  • Microsoft Edge Screenshot
  • Microsoft Edge Screenshot
  • Microsoft Edge Screenshot
  • Microsoft Edge Screenshot

[heise]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.