Google Trips: Update integriert Google Maps-Listen & ermöglicht Bearbeitung einzelner Reisen

google 

Google hat mehrere Produkte rund um das Thema Reisen und der Organisation von Reservierungen im Angebot, aber keines ist so umfangreich wie Google Trips. Das Tool rund um die Organisation aller vergangenen und kommenden Ausflüge hat nun ein recht umfangreiches Update bekommen, mit dem die die Google Maps-Listen integriert werden und die Bearbeitung und Zusammenlegung einzelner Trips möglich wird.


Wir haben euch den smarten Reisebegleiter Google Trips vor einigen Monaten umfangreich vorgestellt, und vielleicht nutzt ja auch der eine oder andere dieses Tool zur Verwaltung von Reisen und größeren Ausflügen. Seit wenigen Monaten steht Trips auch in deutscher Sprache zur Verfügung und ist spätestens seitdem auch für deutsche Nutzer interessant. Fernab jeglicher Urlaubszeit gibt es nun ein Update, mit dem Trips noch flexibler wird.

google trips update

Über viele Jahre konnten Orte in den Google Maps nur als Favorit gespeichert bzw. mit einem Stern markiert werden. Seit einiger Zeit gibt es allerdings die Listen-Funktion, mit dem sich gespeicherte Orte besser organisieren lassen. Auch Trips unterstützt mit dem Update auf die neueste Version nun die Listen und kann alle darin gespeicherte Plätze anzeigen. Währen die alte Version (links) noch keine Inhalte gefunden hat, ist die Liste nach dem Update plötzlich gefüllt und alle wichtigen Orte tauchen dort auf.

Alle in einer Liste gespeicherten Einträge werden untereinander weg mit vielen Details angezeigt, so dass man direkt einen Überblick über die Inhalte bekommt ohne groß in die Details einsteigen zu müssen. Hat man zu einem Ort mehrere Listen angelegt, werden diese in Form von Tabs am oberen Rand angezeigt und können seitwärts gescrollt werden. Bei sehr vielen Listen eignet sich diese Navigation zwar nicht wirklich, aber das dürfte wohl eher der Ausnahmefall sein.

Praktischerweise funktioniert das auch in die andere Richtung, und es lassen sich einzelne Orte direkt aus der Trips-App heraus in einer Liste aus den Google Maps speichern.



google trips combine

Ein Urlaub oder eine Rundreise besteht oftmals nicht nur aus einem sondern aus mehreren besuchten Orten. Diese wurden bisher in Trips getrennt aufgelistet und als einzelne Reise gewertet. Das lässt sich nun in der neuen Version beheben, in dem sich beliebig viele Trips zu einem zusammenfügen lassen.

Als letztes lassen sich nun die automatisch hinzugefügten Reservierungen von Hotels oder Transportmitteln komplett bearbeiten, löschen oder sogar zu einer anderen Reise zuordnen. Bisher waren automatisch aus dem Posteingang erkannte Reservierungen nicht editierbar und mussten so übernommen werden. Es konnten zwar bisher auch manuell Einträge hinzugefügt werden, aber die Bearbeitung ist eine neue Funktion, bei der eventuelle Erkennungsfehler der Algorithmen leicht behoben werden können.

Siehe auch
» Mit Google in den Urlaub: Teil 3 – Smarte Assistenten während des Urlaubs
» Alle Artikel rund um Google Trips

Google Trips – Reiseplaner
Google Trips – Reiseplaner
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot

[AndroidPolice]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.