Google App 7.16 Beta: Neuer Design-Test enthält 6 Tabs, persönliche Ergebnisse & weitere Änderungen

google 

In der vergangene Woche hat Google mit dem Rollout der Beta-Version 7.16 der Google-App begonnen und hat mit dieser auch wieder eine Reihe von Hinweisen auf Neuerungen an die Öffentlichkeit gebracht. Jetzt sind in der App noch einige weitere interessante Veränderungen aufgetaucht, die sich vor allem auf das Design beziehen. Aber auch Ergebnisse aus dem persönlichen Datenbestand könnten in Zukunft wieder eine größere Rolle spielen.


Die Google-App ist immer eine große Fundgrube an neuen Funktionen und enthält aufgrund ihres riesigen Umfangs immer wieder Hinweise auf kündigte Features. Die Beta-Version 7.16 wurde schon in der vergangenen Woche genauestens unter die Lupe genommen, und hat neue Hinweise auf Routinen gezeigt, hat verraten dass der Assistent schon bald auf Tablets kommt und enthielt außerdem einen Hinweis in Textform auf einen Schneemann. Ein tieferer Blick zeigt nun noch mehr Informationen.

Verbesserungen bei der anpassbaren Suchleiste

google search design

Die anpassbare Suchleiste wurde erst vor kurzem ausgerollt und ist bis heute noch nicht bei allen Nutzern angekommen, bekommt nun aber schon wieder eine Verbesserung. Das Design hat sich noch einmal deutlich verändert und sieht nun meiner Meinung nach professioneller aus. Außerdem ist es nun möglich, den Hintergrund direkt in dieser Vorschau auszutauschen, so dass man direkt sehen kann, ob die Suchleiste zu dem Hintergrund passt oder eben nicht.

Veränderungen an der Bottom Bar

google bottom bar

Die erst vor kurzem eingeführte Bottom Bar mit 5 Tabs bekommt nun ebenfalls schon wieder eine relativ umfangreiche Änderung: Die Leiste ist deutlich größer als in der aktuellen Version und enthält nun nicht mehr nur die Icons, sondern auch eine Beschriftung. Außerdem können die Icons nun auch farblich sein, und es kam ein weiterer Button für den Assistant dazu – so dass wir nun schon bei sechs angekommen sind.



Persönliche Dokumente in den Suchergebnissen

google personal

Schon seit langer Zeit kann die Google-App nicht nur das offene Web durchsuchen, sondern findet auch Ergebnisse in den installierten Apps und aus dem eigenen Account. Im Normalfall befindet sich der dafür zuständige Tab am Ende der Auflistung und ist meist auch nur nach einem horizontalen Scrollen überhaupt zu sehen. Durch diese Umstände dürften diese Ergebnisse wohl nicht all zu häufig zu sehen sein.

Jetzt werden diese Ergebnisse offenbar in die Kategorien Web und Documents aufgeteilt. Erste beinhalten Ergebnisse aus dem eigenen Verlauf und zweite enthalten Dokumente aus den verschiedenen Apps – auf dem Screenshot sieht man nur Ergebnisse aus Google Keep. Gut möglich dass man die Ergebnisse dort nun weiter aufbereitet, um sie später standardmäßig direkt in den Suchergebnissen im Haupt-Tab mit anzuzeigen.

Google
Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.