Android Messages 2.7: Integration von Google Duo & zukünftige Dual-SIM-Unterstützung

messenger 

Über das Wochenende hat Google wieder eine neue Version der SMS-App Android Messages ausgerollt und bringt diese damit von der Versin 2.5 auf 2.7 – also mal wieder ein etwas größerer Sprung als bisher. Die App bringt gleich zwei praktische Neuerungen mit, enthält aber auch unter der Haube Hinweise auf zukünftige Verbesserungen, mit denen wir in den nächsten Versionen und Updates rechnen dürfen.

Google Duo-Integration

Als erstes schient nun endlich die seit längerer Zeit in der Entwicklung befindliche Integration von Google Duo abgeschlossen sein. Bei den ersten Nutzern taucht direkt im oberen Bereich der Nachrichten ein Video-Symbol neben dem Telefonhörer auf. Mit einem Touch darauf wird sofort und ohne Warnung ein Videogespräch aufgebaut. Nach der Integration von Duo in die Telefon-App ist das nur der nächste logische Schritt gewesen. Scheint aber serverseitig ausgerollt zu werden und ist nicht unbedingt Teil des Updates.

android messages

Kleinere APK-Datei

Kleines aber nicht unwichtiges Detail: Google wirft Altlasten über Bord und konnte die Größe der APK-Datei um ganze 6 MB reduzieren, obwohl neue Features hinzugefügt wurden. Statt gut 20 MB hat sie jetzt nur noch gut 14 MB.

Teardown: Anzeige von neuen Nachrichten

android messages new

Man kennt eine solche Funktion bereits aus vielen anderen Messengern: Wenn man viele neue Nachrichten bekommen hat, ist es nicht immer ganz so leicht, wieder einzusteigen. Messages bekommt nun bald einen kleinen Hinweis darauf, welche Nachrichten bisher noch nicht gelesen worden sind. Dazu gibt es einmal eine Anzeige der Anzahl der neuen Nachrichten sowie eine kleine Statusmeldung direkt im Chat.



Teardown: Geld versenden mit Google Wallet

Für uns in Europa aufgrund der mangelnden Unterstützung nicht ganz so interessant, aber vielleicht kommt es ja eines Tages mal in die deutschsprachigen Länder: Direkt aus dem SMS-Messenger heraus kann man schon bald auch Geld via Google Wallet versenden oder empfangen. Dabei handelt es sich praktisch nur um die Generierung und Verteilung eines entsprechenden Links, ist aber bequemer als die Nutzung der externen Wallet-App.

Teardown: RCS für Dual-Sim Smartphones

android messages rcs

Die Entwickler stürzen sich derzeit auf Dual-SIM-Smartphones. Erst vor wenigen Tagen gab es Hinweise in der Telefon-App auf die verbesserte Unterstützung von mehreren Karten, und jetzt enthält auch die SMS-App Hinweise. Auch die RCS-Funktionalität wird nun zwei Karten unterstützt, was bisher nicht der Fall war. Die Funktionen sind nicht neu, aber bisher konnte es nur mit einer Karte genutzt werden.

Das Update wir seit Samstag ausgerollt, wer es noch nicht bekommen hat, kann es sich auch wie gewohnt bei APK Mirror herunterladen und direkt installieren.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.