Wahl 2017: Google startet neues Portal „Kandidaten zur Bundestagswahl“ und schaltet Kurz-Infos frei

google 

Mit dem gestrigen TV-Duell konnten beiden Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl noch einmal ihre Positionen beziehen und sich entsprechend ins richtige Licht rücken. Da die Wahl nun in knapp drei Wochen ansteht, zündet auch Google die letzte Stufe der Angebot rund um die Bundestagswahl und hat nun ein weiteres Portal gestartet, in dem man die Kandidaten aus dem eigenen Wahlkreis sehr leicht finden und sich über sie informieren kann.


In diesem Jahr mischt Google kräftig beim Wahlkampf mit und hat einige Angebote rund um die Wahl im Programm. So hat man schon vor einiger Zeit das Trends-Portal rund um die Wahl gestartet und die Kandidaten der Parteien können sich selbst in die Websuche einbringen und dort ihre Programme in einer kurzen Version präsentieren. Und natürlich darf man auch nicht die #DeineWahl-Interviews mit den YouTubern vergessen.

google kandidaten zur bundestagswahl

Gut drei Wochen vor der Wahl startet Google nun das neue Mini-Portal Kandidaten zur Bundestagswahl, auf dem man sich nicht nur über die Spitzenkandidaten informieren kann, sondern vor allem auch den eigenen Wahlkreis etwas besser kennen lernen kann. Dazu gibt man einfach nur die Postleitzahl oder die Stadt ein, und bekommt dort alle Informationen und Kandidaten für die jeweilige Region aufgelistet, schön säuberlich sortiert nach Partei.

Alle weiteren Informationen findet man in der Google Websuche, die für jeden einzelnen Kandidaten verlinkt ist. Dort gibt es einmal die kurze Biografie, und für viele Politiker auch schon die speziellen Kurz-Informationen – sofern diese denn schon eingereicht wurden oder überhaupt eingereicht werden sollen. Für die Spitzenpolitiker sind diese mittlerweile vorhanden und bestehen aus einer kurzen Beschreibung sowie aus drei Prioritäten des eigenen Programms.

» Kandidaten zur Bundestagswahl
» GWB: Alle weiteren Informationen rund um die Bundestagswahl


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Wahl 2017: Google startet neues Portal „Kandidaten zur Bundestagswahl“ und schaltet Kurz-Infos frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.