Atom Visualizer: Neue Android-App zeigt die Möglichkeiten von Googles neuer Augmented Reality-Plattform

google 

Nach einer langen Phase der Experimente und verschiedenen Projekte hat Google in der vergangenen Woche die neue ARCore-Plattform vorgestellt, mit der man ganz groß in den Markt der Augmented Reality einsteigen möchte. Jetzt wurde eine erste App im Play Store veröffentlicht, die die Möglichkeiten dieser Plattform zeigt und schon jetzt Lust auf mehr macht.


Das Thema Virtual Reality ist noch immer nicht durch, da steht schon die Augmented Reality vor ihrem großen Durchbruch und könnte das verwandte Themengebiet schnell einholen. Da Apple vermutlich schon in der kommenden Woche das eigene ARKit vorstellen wird, hat Google mit ARCore vorgelegt und möchte diese Plattform noch innerhalb dieses Jahres auf 100 Millionen Smartphones bringen. Dazu benötigt es natürlich auch viele interessante Apps.

ARCore

Bisher gab es nur eine Demo von ARCore zu sehen, in der Objekte virtuell im realen Raum abgelegt und dann von allen Seiten betrachtet werden können. Eine neue App macht nun zwar genau das gleiche, kann aber immerhin über den Play Store heruntergeladen und von allen Besitzern eines kompatiblen Smartphones verwendet werden. Dabei handelt es sich um die App Atom Visualizer, mit der alle Atome im virtuellen Raum betrachtet werden können.

Die App funktioniert recht einfach: Man wählt zum Start ein chemisches Element aus und kann dann dessen atomaren Aufbau betrachten. Das Element liegt dann auf dem Tisch oder auf dem Boden vor dem Nutzer, und dieser kann mit dem Smartphone in der Hand drumherum wandern. Zusätzlich gibt es noch ein Wikipedia-Symbol, auf das man tippen und sich weitere Informationen anzeigen lassen kann.

Derzeit wird ARCore nur auf den Pixel-Smartphones und dem Samsung Galaxy S8 unterstützt, aber schon bald soll die Liste der Geräte erweitert werden.

» Atom Visualizer im Play Store


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.