Rekord: Taylor Swifts „Look What You Made Me Do“-Video generiert 31 Millionen Klicks in 24 Stunden

youtube 

Auf Googles Videoplattform YouTube purzeln derzeit die Rekorde: Erst seit wenigen Wochen haben wir einen neuen Rekordhalter mit den meisten Views aller Zeiten, und gestern gab es nun eine Wachablöse beim schnellsten Aufsteiger. Ein neues Musikvideo hat es geschafft, innerhalb von 24 Stunden nach dem Upload ganze 31 Millionen Klicks zu generieren – und das ist mit großem Abstand ein neuer Rekord.


Gestern erst hat eine neue Statistik gezeigt, dass YouTube zu den absoluten Top-Apps gehört und somit auch die Klickzahlen auf die Videos immer weiter explodieren. Erst vor wenigen Wochen wurde die Schallmauer von 3 Milliarden Views durchbrochen und der Rekord-Titel Despacito steht mittlerweile sogar bei 3,4 Milliarden Views und hat damit sogar noch Chancen auf die 4 Milliarden-Marke. Jetzt ist auch Taylor Swift in diesen Rekordclub aufgenommen worden.

Das Video zu „Look What You Made Me Do“ wurde innerhalb von nur 24 Stunden ganze 31 Millionen mal angeklickt. Mittlerweile steht der Titel sogar schon bei knapp 50 Millionen und wird damit wohl auch am zweiten Tag diese Quote halten. Außerdem kommt das Video schon jetzt auf mehr als 2 Millionen Daumen nach oben und im Gegensatz dazu auch schon auf über 200.000 Daumen nach unten. Der bisherige Rekordhalter war „Hello“ von Adele, das „nur“ gut 27 Millionen Klicks an einem Tag generieren konnte.

Doch das liegt nicht unbedingt nur daran dass die Fans so sehr auf das Video gewartet haben, sondern vor allem an einer großen Marketingmaßnahme von Vevo und dem Management der US-Sängerin, das die YouTube-Zuseher belohnt und ihnen einen früheren Zugang zum Album ermöglichen soll. Es ist also nicht zu erwarten dass die täglichen Klickzahlen auch auf Dauer so hoch bleiben werden. Der Sommerhit Despacito hat etwa 14,5 Millionen Klicks pro Tag generiert und kommt damit nicht einmal auf die Hälfte.

[futurezone]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.