IFA 2017: Sony präsentiert das erste Smartphone mit Android Oreo & einen Assistant-Lautsprecher

android 

Weitere Neuigkeiten von der IFA: Nachdem Google gestern erst drei neue Lautsprecher mit dem Google Assistant von verschiedenen Herstellern vorgestellt hat, stößt nun auch Sony mit dazu. Die Japaner bringen einen neuen Lautsprecher mit Assistant und einer alternativen Bedienung auf den Markt. Außerdem haben sie auch ein neues Smartphone angekündigt, das wohl das erste auf dem Markt sein dürfte, das mit Android Oreo ausgeliefert wird.


Einige Hersteller möchte die volle Aufmerksamkeit und laden zu diesem Zweck zu eigenen Events zur Vorstellung ihrer neuen Hardware ein. Einige andere wiederum nutzen die IFA als weltweit bekannte Plattform zur Vorstellung ihrer Geräte, so wie LG und Sony. Beide haben heute neue Generationen ihrer Flaggschiffe vorgestellt, aber vor allem die Japaner haben zwei interessante Produkte vorgelegt.

Sony Xperia XZ1 & XZ1 Compact

sony xperia xz 1

Sony legt seit jeher solide Smartphones vor, kann diese aber nicht unbedingt in erfolgreiche Modelle ummünzen und ist längst nicht mehr unter den größten Herstellern zu finden. Dennoch führt man die Xperia-Reihe natürlich fort und sorgt nun wieder mit einem neuen Modell für Aufsehen. Das Xperia XZ1 und das Xperia XZ1 Compact werdn die ersten Smartphones auf dem Markt sein, die ab Werk mit Android Oreo verkauft werden. LG und Samsung haben das nicht geschafft und werden ihre Herbst-Flaggschiffe erst einmal mit Nougat ausliefern und das Update später per OTA nachschieben.

Ein zweiter Schwerpunkt des Smartphones ist die Kamera, die sich ebenfalls stark von der Konkurrenz abhebt: Sie kommt auf bis zu 960 FPS und kann damit Super-Slow-Motion aufnehmen, was sonst nur den teuren Systemkameras vorbehalten ist. Außerdem verfügt sie über einen 3D-Modus, mit dem Objekte dreidimensional eingescannt und dann in andere Anwendungen oder gar Spiele exportiert werden können. Dieses Feature könnte ich mir in Zukunft auch für viele andere Geräte vorstellen und wird bei Erfolg sicher schnell kopiert.

Das erste Smartphone soll schon ab dem 19. September und das zweite ab dem 4. Oktober für 699,99 bzw. 599,99 Dollar erhältlich sein.



Sony Speaker

sony lautsprecher

Neben dem Smartphone hat Sony auch noch einen Lautsprecher vorgestellt, der sich optisch an Apples HomePod orientiert und den Google Assistant integriert hat. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten verfügt dieser noch über ein kleines Display zur Anzeige der Uhrzeit – so dass er auch im Standby-Modus nützlich ist. Außerdem lässt er sich nicht nur per Sprache, sondern auch mit Gesten steuern.

So kann man etwa zum nächsten Musiktitel springen oder die Lautstärke verringern, in dem man einfache eine Geste in unmittelbarer Nähe des Lautsprechers ausführt. Das ist vielleicht auch die bessere Lösung als vor einem schreienden Lautsprecher zu versuchen, Sprachbefehle entgegen zu schreien – und sieht vermutlich auch eleganter aus.

Der Lautsprecher wird ab Oktober für 199,99 Dollar auf den Markt kommen.

[The Verge 1, The Verge 2]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.