Google Maps: Anzeige der Parkplatz-Situation am Zielort ist jetzt auch in Deutschland verfügbar

maps 

2017 dürfte rückblickend wohl das Jahr sein, in dem es bei den Google Maps die größten Veränderungen und die meisten neuen Funktionen gegeben hat. Nachdem man sich jahrelang nur auf das Suchen und Finden von Orten und den Weg dorthin konzentriert hat, kommen nun immer mehr zusätzliche Features dazu. Eines davon ist die seit Anfang des Jahres getestete Parkplatzsuche. Jetzt ist diese auch in einigen großen Städten in Deutschland zugänglich.


Für die Navigation mit den verschiedensten Verkehrsmitteln eignen sich die Google Maps sehr gut und sind im Laufe der Jahre immer besser darin geworden, den Nutzer zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder auch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Flugzeug an sein Ziel zu bringen. Doch bekanntlich endet eine Fahrt ja nicht am Ziel, sondern meist in einem ewigen Kreis ziehen auf der Suche nach einem Parkplatz. In einem ersten Schritt sollen die Maps nun auch dabei behilflich sein.

Google Maps Parkplatz

Schon seit Anfang des Jahres testet das Maps-Team immer wieder die Anzeige der Parkplatz-Situation am Ankunftsort und hatte dies anfangs nur in einigen US-Städten angeboten. Seit wenigen Tagen steht diese Funktion auch in einigen Dutzend Städten außerhalb der USA zur Verfügung – unter anderem auch in Deutschland. Derzeit wird das Feature in den Städten Köln, Darmstadt, München, Stuttgart und Düsseldorf unterstützt. Navigiert man zu einem Ziel innerhalb dieser Städte, gibt es nun ein P-Symbol hinter dem Zielort.

Ist das P blau, dann hat man eine einigermaßen gute Chance, dort einen Parkplatz zu finden. Ist das P grün, dann kann man vermutlich sogar blind einparken und wird auf jeden Fall viele Lücken finden. Sieht man hingegen ein rotes P, sollte man am besten gar nicht erst losfahren oder sich auf eine lange Parkplatzsuche einstellen. Die Daten sind allerdings derzeit nur grob aufgebaut und decken eher eine Region als einen bestimmten Ort oder eine Straße ab – was durch statistische Daten auch nicht wirklich möglich ist.

Die Daten basieren auf vielen Nutzer-Daten der Vergangenheit und werden nach einem komplizierten System berechnet. Natürlich gibt es keine Garantie auf einen freien Platz, aber die Wahrscheinlich ist dann eben sehr hoch. Ist natürlich eine große Veranstaltung in der Nähe, wird es dementsprechend anders aussehen.



google maps parkplatzsuche

Eine Live-Anzeige von Parkplätzen gibt es derzeit noch nicht, kann aber aufgrund der vielen von den Maps gesammelten Daten theoretisch sogar noch folgen. Da man mittlerweile auch Live-Situationen in Geschäften anzeigen kann, wissen die Maps auch relativ genau wann und wo ein Auto parkt und wann es wieder losfährt. Noch ist es aber nicht soweit.

Wann diese Funktion global für alle Länder und Städte gestartet wird ist noch nicht bekannt, aber vermutlich ist dieser Testlauf nun der letzte Schritt für den globalen Rollout. Neben den fünf deutschen Städten steht die Funktion nun unter anderem auch in Barcelona, London, Amsterdam, Madrid oder auch Moskau und Paris zur Verfügung. Österreich und die Schweiz müssen sich noch gedulden, so wie viele andere deutsche Großstädter auch.

Neben diesem Parkplatz-Feature haben die Maps erst vor kurzem die Fragen & Antworten sowie Video-Reviews eingeführt und werden damit immer umfangreicher bei der Anzeige von Informationen zu einem Ort oder Business-Eintrag.

Zur Anzeige der Parkplatz-Situation ist kein Update der App erforderlich, es reicht aus wenn sich das Ziel innerhalb einer dieser Städte befindet.

[heise]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.