Bisto: Google arbeitet an neuen Kopfhörern mit integriertem Google Assistant

assistant 

Schon vor einigen Monaten ist erstmals die Bezeichnung Bisto in der Google-App aufgetaucht und hat Rätsel aufgegeben. Schnell wurde aber klar, dass es sich dabei um ein neues Stückchen Hardware handelt, das sich auf den Audio-Bereich bezieht. Eine ganze Reihe von neuen Hinweisen bestätigt das nun, und verrät dass es sich bei „Bisto“ um Kopfhörer handelt, die den Google Assistant enthalten werden.


Googles für dieses Jahr geplante Hardware-Feuerwerk dürfte wieder um ein Gerät reicher sein: Nach dem gestern geleakten neuen Chromebook und dem Google Home Mini kommt nun auch noch ein paar Kopfhörer dazu. Dabei handelt es sich aber nicht um gewöhnliche Ohrenstöpsel, sondern sie sollen über smarte Funktionen verfügen und erinnern entfernt an Komponenten aus dem damaligen Google Glass-Projekt.

Google Kopfhörer

Die Strings in der Google-App belegen nun mehr als eindeutig, dass es sich bei Bisto um Kopfhörer aus dem Hause Google handelt. Dabei wird es sich um Bluetooth-Kopfhörer handeln (da die neuen Pixel-Smartphones keinen Kopfhöreranschluss mehr haben ist das auch die einzige Variante), auf denen ein eigenes kleines Betriebssystem läuft. Direkt in den Kopfhörern ist der Google Assistant integriert, mit dem der Nutzer per Sprache und eben per Audioausgabe interagieren kann.

Your headphones have the Google Assistant. Ask it questions. Tell it to do things. It’s your own personal Google, always ready to help.
Allows spoken notifications on your headphones
Get tips on how to talk to your Assistant, get notifications, and reply to messages
To hear them, press the Google Assistant button.
To hear them, press and hold the top button.

Die Kopfhörer werden aber nicht nur über die obligatorischen Kopfhörer sondern auch über ein Mikrofon verfügen. Außerdem wird es mindestens zwei Buttons geben: Einen Assistant-Button zum starten des Google Assistant und einen „Top Button“ für weitere Interaktionsmöglichkeiten. Über eine Touch-Fläche zur Steuerung der Lautstärke und der Titel wird noch spekuliert, es gibt aber keine neuen Hinweise in der App. Damit erinnert das ganze etwas an Google Glass, dass sich sehr ähnlich bedienen ließ bzw. lässt.



Es scheint ganz so, als wenn Google Apples Earpods Konkurrenz machen möchte, allerdings dann nicht nur als Gerät zur Wiedergabe von Musik, sondern eben auch mit smarten Funktionen. Dass die Kopfhörer nicht nur als Mikro fungieren sondern vermutlich selbst die Ansagen des Nutzers verarbeiten und erst dann an das Smartphone weitersenden, geht aus der Tatsache hervor dass das Gerät über ein eigenes minimales Betriebssystem verfügen wird. In der Google-App ist von Firmware-Updates und dem Neustart von Lautsprechern die Rede.

Bisto firmware update
New features and fixes are available
Your headphones have been updated and are ready to use

Sehr wahrscheinlich werden diese Kopfhörer als optionales oder mitgeliefertes Zubehör für die Pixel-Smartphones angeboten, ich kann mir aber gut vorstellen dass sie auch mit allen anderen Smartphones zusammen arbeiten können, wenn es jetzt schon Hinweise in der Google-App gibt.

Details über die genaue Hardware oder gar ein Foto gibt es derzeit noch nicht, aber auch das wird sicher noch vor der endgültigen Präsentation im Oktober – dieser Termin wird zumindest erwartet – noch ans Tageslicht kommen.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Bisto: Google arbeitet an neuen Kopfhörern mit integriertem Google Assistant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.