Verfeinerte Suchfunktion: Der Play Store unterstützt jetzt auch einige Suchfilter per Parameter

play 

Sowohl aus Sicherheitsgründen als auch wegen der Auswahl von mittlerweile mehr als 2 Millionen Apps ist der Google Play Store die erste Anlaufstelle von Android-Nutzern bei der Suche nach Apps. Leider ist die Suchfunktion des Stores alles andere als komfortabel, so dass man sich auf das Ranking verlassen muss, um die richtigen Apps zu finden. Jetzt hat Google still und heimlich einige Parameter zur Verfeinerung der Suche eingeführt.


Es ist kaum zu glauben, dass sowohl die Google Websuche als auch der Play Store aus dem gleichen Hause stammen. Während es Erstes schafft unzählige Milliarden von Webseiten zu durchsuchen und brauchbare Ergebnisse anzuzeigen, ist die Suchfunktion im Play Store mit seinen „nur“ 2 Millionen Apps deutlich weniger komfortabel. Es gibt keine Filter, keine Sortierungen und auch sonst besteht die gesamte Suchfunktion nur aus dem großen leeren Eingabefeld. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

google play search filter

Jetzt hat Google drei praktische Parameter für die Suchfunktion des Play Stores eingeführt, mit der bei der gezielten Suche nach Inhalten und Apps schon deutlich bessere Ergebnisse ausgeliefert werden. Diese möchte ich hier kurz einmal vorstellen:

  • intitle Alle hinter diesem Parameter aufgelisteten Wörter müssen in dieser Reihenfolge im Titel vorkommen
  • allintitle Alle hinter diesem Parameter aufgelisteten Wörter müssen im Titel vorkommen, ganz egal in welcher Reihenfolge
  • pub Die exakte Bezeichnung des Entwicklers hinter der App. Es muss auf Groß-Klein-Schreibung und auch alle anderen Zeichen exakt geachtet werden

Angewendet werden die Filter jeweils mit einem dahinter stehenden Doppelpunkt und anschließend den gewünschten Filtern. Bei intitle und pub müssen der Filter dahinter noch in Anführungszeichen geschrieben werden. Eine Kombination von intitle und allintitle ist möglich, eine Kombination mit dem pub-Filter hingegen nicht.

Beispiele:
» pub:“SEGA“ (Alle Spiele von SEGA)
» allintitle:angry birds guide (Sucht exakt nach diesen drei Wörtern, egal in welcher Reihenfolge)
» intitle:“angry birds“ +intitle:“guide“ (Sucht exakt nach „Angry Birds“ und dem Wörtchen „Guide“ irgendwo im Titel)

Ein weiterer deutlich simplerer Filter ist übrigens das voranstellen des Minus-Zeichens vor einem Wort, so dass dieses NICHT in den Ergebnissen vorkommen darf.



Die Filter standen interessanterweise bis vor etwa drei Jahren schon einmal für einen längeren Zeitraum im Play Store zur Verfügung und wurden genau so heimlich wie sie eingeführt wurden oder auch wieder abgeschafft. Jetzt wurden sie wieder klammheimlich und ohne jegliche Ankündigung aktiviert, und lasen darauf hoffen dass sie bald noch mächtiger werden und vielleicht sogar eine professionelle Oberfläche bekommen.

Auch die Google-Websuche arbeitet bekanntlich mit vielen solcher Filter, die aber allesamt in den Erweiterten Suchoptionen eingestellt werden können und nicht auswendig gelernt werden müssen. Auch andere apps wie GMail oder auch das Google Drive verfügen über solche Filter inklusive einer Oberfläche zur Auswahl der einzelnen Kriterien.

Warum Googles trotz der enormen Wichtigkeit des Play Stores bisher noch nicht geschafft hat eine vernünfige Suchfunktion zu spendieren wird wohl auf ewig das Geheimnis der Mountain Viewer bleiben. Wirklich komfortabel ist die Anwendung der drei Filter nicht, aber sie sind besser als gar nichts und können dabei helfen, die richtige App zu finden ohne sich durch seitenweise Spam oder andere ungewünschte Apps scrollen zu müssen.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.